Mittwoch, 2. April 2014

Mails können nicht mehr versendet werden_Hilfe bei der neuen SSL-Verschlüsselung von GMX und Co

Verschiedene Server haben für die Mailsammelprogramme eine SSL-Verschlüsselung eingeführt.

Ich nutze zB Thunderbird,
kann dadurch Mails von GMX, Web oder anderen Mailanbietern abrufen,
lesen und verfassen.
Das ist insofern gut,
weil ich für alle Provider nur ein Programm öffnen muss,
nämlich in meinem Fall den Thunderbird.

Download

Ich brauche mich also weder in GMX, WEB oder Co einloggen.

Ab heute wurde die neue SSL-Verschlüsselung eingeführt.

Damit Ihr wieder Mails verschicken könnt,
bedarf es einer kleinen Einstellung.

Dieses Beispiel ist für Hauptnutzer,
nämlich Windows mit einem GMX-Account.

Um es für Euch einfacher zu machen,
benutze ich ein unverschlüsseltes Kennwort in diesem Beispiel.

Das dürfte wohl der Normalfall sein.

Ihr geht in Euer Postfach
klickt Euren Account an
danach seht Ihr diese Oberfläche

 
nun müsst Ihr auf "neue Kontoeinstellung bearbeiten" klicken.



Ihr schaut links ganz unten,
klickt auf

Bei einem Mailaccount steht dann Standard



Dieser Punkt muss geändert werden.
Klickt auf bearbeiten,
und gebt das ein







OK, 
dann Thunderbird neu starten.

Das war es bei einer Mailadresse.

Habt Ihr mehrere Mailadressen in Thunderbird
müsst ihr alles gleich machen,
bis Ihr wieder zur Einstellung "Postausgang-Server ( SMTP )" gelangt.

Ihr seht dann alle Mailadressen aufgelistet
Nun müsst Ihr Euch die Mailadresse aussuchen,

die Ihr bearbeiten möchtet.

In diesem Beispiel nehme ich mal die archimeda@gmx.de

Einstellung muss nun so aussehen



Ihr seht also, dass der Standard immer bleibt,
aber der Port und die Verschlüsselung sich geändert hat.

Nebenbei gesagt,
sollte man unverschlüsselte Kennwörter nicht benutzen,
aber es ist ein Anfang,
damit Ihr wieder mailen könnt...


Hilfelinks gibt es auch

http://www.gmx.net/e-mail-made-in-germany/ssl

https://hilfe.gmx.net/sicherheit/ssl.html#outlook



Noch eine nette Insider-Story:
Nachdem ich einer Dame die Verschlüsselung erklären musste, bekam ich eine Mail.
Inhalt: " Ist das jetzt zu lesen, kam die Mail an ?"
Meine Antwort: " Nö, leider nicht."
Sie schrieb dann zurück: " Ich versteh dann nicht, warum Sie nun antworten konnten."
Ich: " Es war ein Scherz"
Sie: " Ich versteh es leider nicht, am Wochenende kommt mein Freund."

Was da oben auch rumschwirrt - bitte lass Hirn vom Himmel regnen...

Bin weiter unter meiner Mail-Addy erreichbar.
Bei Fragen, bitte anschreiben ...

Archimeda 1


***************************************



Kommentare:

  1. Seit Heute Morgen wechselte Gmx, Mozilla und Windoof sich ab Fehler zu korrigieren. 3 Mal haben wir umgestellt. Heute Abend hat dann meine Maus die Aktuelle Einstellung erreicht. Wir hoffen, dass jetzt Schluß ist mit der Port und Verschlüsselungsthematik.

    Interessant ist, dass man bei GMX kein aktuelles Sicherheitszertifikat herrunterladen kann.


    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi BG,
      bin echt mit den Nerven am Ende.
      Das wird auch so beabsichtigt sein.
      Man soll sich auf den Servern direkt einloggen um die Adds / Werbung zu bezahlen.
      Pustekuchen - nix werde ich tun ^^



      *kiss*

      Löschen
  2. Hallo Uli,

    viel bringt das ja auch nicht aber ich werde mir morgen mal anschauen, wie das funktioniert. Heute bin ich echt zu müde.

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kathy

      Vollkommen verständlich...

      Schlaf schön
      lg Uli

      Löschen
  3. Guten Morgen Uli,

    leider bin ich bis jetzt noch nicht dazu gekommen aber ich hole es nach. Momentan ist bei uns einfach viel zu tun.

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Kathy

      Wenn du deine Mails verschicken kannst, brauchst du nichts testen. Viele konnten es nach der neuen Verschlüsselung nicht.

      lg Uli

      Löschen