Freitag, 18. April 2014

Angora-Pulli billig kaufen_schreiendes Hasenfell ...

Jonathan hatte im Kommentar geschrieben,
wie Angora "gemacht wird"

Klick -Voreintrag


Jonathan und Peter findet Ihr
HIER



Es ist Karfreitag Leutchen,
ein Feiertag

wikipedia.org schreibt zu Karfreitag

Zitat

"Der Karfreitag wird auch „Stiller“ oder „Hoher Freitag“ genannt. In der katholischen Kirche ist er ein strenger Fast- und Abstinenztag."

Quelle

Was passiert wirklich zu Ostern ?

Frei von Arbeit,
hetzt man in Urlaubssimulationen,
stundenlang fährt,
eher kriecht man in Stau´s
um sich nachher mit Grillfleisch und weil es abends kälter wird -
mit Bier und Angora-Pullis zu wärmen.


Angora ?


Undercover-Ermittlungen
von PETA Asia enthüllen Grausamkeit in der Angora Industrie


Videolink

Ihr wärmt Euch also mit schreiendem Hasenfell ?


Meinen besonderen Dank an meine Blog-Freunde
die leben, 
sich verteidigen -
ohne sich an einer Kuchenform anzupassen.

meine Gedanken:


Anders ist auch nicht anders.

© Archimeda 1

************************************************

Kommentare:

  1. Angora-Wäsche ist letztlich mehr als minderwertig. Es flust, löst sich binnen weniger Tragetage auf und man kann die Pullover nicht ordentlich im Schrank lagern, weil durch den Druck der Wäsche und das Bewegen der Pulli verfilzt. Nicht zu reden von den Flusen, die einem im Bart hängen bleiben.
    Und dafür lässt man Tiere quälen?
    Das ist zum Kotzen.

    BG

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte nie Angorawäsche, aber einen Pulli,
    Ich weiß nicht, ob es künstliches Angora oder echtes wahr.

    Ich habe das Video von Jonathan gesehen, kann mich nicht beruhigen.
    Wie kann man nur so sein ?

    Archi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uli,

    ich habe nichts aus Angora und das wird auch so bleiben. Man braucht nicht alles und manches will man nicht.

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy

      Manches, was Menschen machen ist nicht verzeihbar. Wie kann man ein Tier nur so quälen.

      lg Uli

      Löschen
  4. Guten Morgen Uli,
    ich kann mich entsinnen, dass ich als Junge weiße Angorakaninchen hatte. Ich glaube, wir haben sie festgehalten und mit der Schere das Fell kurz geschnitten. Es war notwendig, weil die Haare sonst leicht verfilzt wären. Für alle war es anstrengend.
    Werden Angorakaninchen für Wollgewinnung gehalten, so ist es in jedem Fall Tierquälerei wie alle Massentierhaltung.
    Welche Frauen ziehen sich heute noch solchen Plusterkram an?
    Ich wünsche euch schöne Feiertage.
    LG Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Joachim

      Angora müssen geschoren werden, das ist richtig.
      Chinesen binden aber alle 4 Pfoten auf einer Streckbank, rupfen dann bis zur Haut alles ab.
      Wenn du magst, schau mal auf den Videolink. Da sieht man das Video.
      Da liegt so ein Häschen und schreit vor Schmerzen. Wenn es dann felllos ist, kommt es in einen Drahtkäfig, mit Drahtboden. Kein Futter, Wasser, nichts.
      Wächst das Fell wieder, und das Tier meint, es wäre alles vorüber, fängt dieses Gequäle wieder von vorne an.

      Das ist nicht mehr normal, hat auch nichts mit scheren zu tun.

      lg Uli

      Löschen
  5. Peter und Jonathan25. April 2014 um 00:15

    Hallo Uli,

    ich deine Wut verstehen. Nachdem ich damals auf das Video gestoßen bin hätte ich in China Massenmörder werden können... ich bin immer noch so wütend wenn ich daran denke. Ich bekomme die Bilder aus dem Video nicht mehr aus dem Kopf. Es ist schwer hinzusehen, aber es ist wichtig. Danke, dass du die Augen nicht verschließt!

    Liebe Grüße, Jonathan und Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jonathan

      Als ich das Video gesehen habe musste ich weinen.
      Auch ich bekomme es nicht aus dem Kopf.
      Ich danke trotzdem für deinen Link.
      Man muss den Leuten zeigen was abläuft. Viele sind dumm, glauben es nicht. Was man nicht kennt, gibt es nicht.
      ... und China ist ja so weit weg *kotz*

      Grüße auch bitte Peter

      lg Uli

      Löschen
  6. Hallo Uli,

    was ich noch vergessen habe: "normale" Wolle sollte man auch lieber meiden. Sagt dir der Begriff "Mulesing" was? Die meisten Wollsachen werden aus australischer Wolle hergestellt und die Schafe leiden sehr darunter. Ich bin zwar irgendwie auch gegen Plastik auf meiner Haut und mag Wolle eigentlich aber seitdem ich weiß, wie der Großteil gewonnen wird, mag ich keine Wolle mehr kaufen.

    Liebe Grüße, Jonathan

    Ps: Vielleicht wunderst du dich, dass ich mittlerweile "liebe Grüße" schreibe. Keine Ahnung weshalb, aber mittlerweile fühlt sich das richtig an. Manche Dinge brauchen eben ihre Zeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jonathan

      Ich kannte den Begriff Mulesing nicht, habe nun danach gegooglet. Angeblich sollte es gegen Fliegenbefall eingesetzt worden sein. Eine Sauerrei, dass so etwas ohne Betäubung gemacht wird.
      In Zukunft soll vorher örtlich betäubt werden, was es nicht wirklich besser macht, weil die Stelle blutig ist, und dann erstrecht Fliegen kommen. Das ist also nur eine Lüge, was im Net steht.

      Ich trage nie Pullis. Meine Einheitskleidung besteht zu 95 % aus Jeans, schwarzes T-Shirt, Lederjacke, Cappi. Vollkommen ausreichend, und ich brauch mich nicht den überkanditelten Pussis anzugleichen.

      Ich freue mich, dass du "liebe Grüße" schreibst. Es ist eine Art Ehre.

      Darum gerne
      liebe Grüße zurück

      Uli

      Löschen