Mittwoch, 19. Februar 2014

Unterwasser-Häuser_Suche_oder_Wie werde ich Googlekönig

Es ist zum Aus-Der-Haut-Fahren.

Das ist ein -Begriff ( eNTe )
den ich wirklich gut nachvollziehen kann.

Nach geschätzten weiteren 200 Mio angesehenden Immobilien,
haben wir festgestellt,
dass zu dieser jetzigen Zeit
erst einmal die Häuser angeboten werden,
die sicherling im nächsten Frühjahr bis ca 3 Meter unter Wasser stehen.

Ein Haus hat uns besonders gut gefallen.
Nähe der Saale, auf einem kleinen Hügel.

Man sah vom Haus herunter auf eine große Wiese mit Löwenzahnblüten,
ein wenig weiter unten führte ein Weg direkt vom Haus zur Saale.
Der Himmel erstrahlte im schönsten Lügenblau
Besser könnte ich es mit Corel nicht bearbeiten...

Ein Traum von Haus, Grundstück und Preis.

Natürlich zu schön um wahr zu sein.

Auch diese Hauswand sah in der Vergrößerung schon leidlich angefeuchtet aus.
Bis in ca 2 m Höhe, blätterte es quasi vor sich hin.

Aus Urheberrechtsdingens kann ich die Bilder hier nicht -
na Ihr wisst schon...

Ich werde Google-König

Blitzschnell kann ich den Wohnort in Google-Earth eingeben,
dann sofort in Google nach Hochwasserbilder forschen,
über einen zweiten Tab, auch über Google natürlich,
die Gegend nach Wildschweinen absuchen

und nebenbei über mein System arbeiten...

So Google,
nu mach mal Kohle locker,

weil ich für dich so schon geworben habe


meine Gedanken:

Wir gehen gleich bei

 Kathy 

Video schauen.

Goethe und Thommy warten nämlich schon



Euch auch einen schönen Abend Freunde

lg Archi

******************************************

Kommentare:

  1. Und es wurde geschickt von oben nach unter fotografiert, damit man denkt der Bau ist höher als gedacht.
    Da wir so langsam alle Fototrickse kennen^^.

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer sagte noch --->
      Nach mir die Sinnflut ?

      Waren es Makler ?

      Dann mach das Wort "Sinn" eine ganz andere Bedeutung.

      Archi

      Löschen
  2. Hallo Uli,

    wir haben auch sehr lange gesucht und oft bekamen wir nicht einmal die Adressen vom Makler. Die erste Maklerin hätte ich am liebsten verklagt. Sie lies uns anreisen und dann erst sagte sie uns, dass ein paar Zimmer an Hartzler vermietet sind. Das Bild des Hauses stimmte auch nicht, da war soviel angebaut, dass es furchtbar aussah. Sie haben das Bild reingestellt als das Haus gerade fertig war, 20 Jahre zuvor. Nicht aufgeben!

    Mein PC hat heute seinen Geist aufgegeben. Ich bin stinkesauer und weiß nicht ob ich heute noch etwas auf meinem Blog bringe. Ich werde mir ein Video reinziehen und gut ist.^^ Vielleicht habt Ihr ja einen schöneren Abend gehabt, ich wünsche es Euch.

    Und, wie war das Video?

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Kathy

      Das ist ja der Hammer, mit vermieteten Räumen...
      Wenn du Hilfe beim Rechner brauchst, weißt du ja, wo du mich findest, falls du noch in die Mails kommst.

      lg Uli

      Löschen
  3. Guten Abend Uli,

    ich könnte da noch mehr Geschichten erzählen aber eigentlich habe ich das schon lange hinter mir gelassen. Hier haben wir keine Maklergebühr bezahlt, die waren froh, es endlich los zu werden.

    Ich habe jetzt notdürftig meinen neuen PC installiert und im Notfall habe ich immer noch meinen Laptop. Fred wird ihn wieder richten und dann verwende ich ihn in meinem Büro. Trotzdem, danke für Dein Angebot.

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy

      Wir suchen jetzt ca 2 Jahre, auch ich könnte schon ein Buch schreiben.

      Klar, Fred schafft das schon.

      lg Uli

      Löschen
  4. Hallo Uli,

    wir haben mehr als 5 Jahre gesucht. Einmal hatten wir ein ganz tolles Haus gefunden, das wir sofort genommen hätten. Aber wir sollten dazu noch eine Halle kaufen für 300.000 €, die wir gar nicht brauchten. Der Bürgermeister wäre dazu bereit gewesen davon abzusehen für einen kleinen Obolus von 25.000 €. Aber in so einem Ort wollten wir dann doch nicht leben!

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen