Montag, 17. Februar 2014

Sparkasse mit nettem Humor

Wir sammeln mit Vorliebe 1-20-Cent-Stücke.

Es kamen so einige Rollen mit 1-20 Cent-Stückchen zusammen.

Es gäbe die Möglichkeit das Kleingeld zur Sparkasse zu bringen,
damit es in eine Schüttelbox automatisch gezählt und sortiert wird.

Das macht aber keinen Spaß 

Also wird alles erst in 10-er-Päckchen gestapelt,
danach gerollt.
Wieder danach sucht man eine Sparkasse,
die diese Rollen annehmen.

Das machen nämlich nicht alle.

Viele Kundenberater sind deswegen ziemlich unhöflich.
Es bedeutet Mehrarbeit,
oder sie haben eben einfach keine Lust die Rollen nachzuzählen.

Diesmal haben wir sehr nette Leute gefunden,
nachdem wir ein ganzes Weilchen mit dem Auto gefahren sind.


Es war ein junger Mann und eine Frau.
Sie lachten viel und freuten sich augenscheinlich,
dass noch jemand mit gerolltem Geld ankommt.

Nachdem alles fein säuberlich gezählt wurde fragte ich,
ob es immer noch die Gummibärchen-Tüten der Sparkasse gibt.
Ich kenne sie noch aus meiner Kinderzeit.
Zur Belohnung gab es immer 1 Tütchen, weil man so gespart hatte.

Es sollte eigentlich eher eine Scherzfrage sein.

Die beiden netten Menschen waren erst ein wenig verdutzt,
dann allerdings so lieb,
dass sie aus ihrer Schublade zwei Tütchen heraus zauberten.
Dabei lachten sie unentwegt.

Ich denke,
dass diese beiden Frohnaturen ein großes Lob verdienen.


Leider weiß ich nicht deren Namen.



Übrigens schmecken die Sparkassen"Bärchen" nach Himbär 

Bis denni

lg Archi

***************************************

Kommentare:

  1. 20 Kilo Minni-Kleingeld habe ich in die Sparkasse tragen dürfen. Mein Mäus-chen witzelte gaaaaanz dezent über kaputte Bandscheiben.
    Ich war froh als ich die Einkaufstasche auf den Tresen hieven konnte.
    Na ja nächstes Mal nehme ich unsere Sackkarre.

    *Kuss*
    Dein Bärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Bär
      Ich konnte echt nicht ahnen,
      dass du sofort schrumpfst, wenn du 20 Kilo in einer Tasche auf den Tresen schubst ^^

      Ich werde darauf achten, dass nichrs weiter schrumpft :-))

      *kiss*

      Löschen
  2. Ich auch :).

    Die Sackkare darfst du dann schieben/ziehen.
    Und mecker nicht wenn dir eine 1 Cent-Rolle auf die Füße fällt und ich witzel.

    *Kuss*
    Dein Bärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut ja auch echt weh, so ne 1Cent-Rolle.
      Ich habe eben empfindliche Füße *lach
      *kiss*

      Löschen
  3. Guten Abend Uli,

    früher habe ich das auch gemacht. Wir haben alles Kleingeld bis Zwei Mark Stücke in einer Zwei Liter Asbachflasche gesammelt und einmal im Jahr wurde die Flasche geleert und die Münzen gerollt. Da kam eine stattliche Summe zusammen, die wir im Urlaub auf den Kopf gehauen haben. Heute habe ich nur noch eine kleine Dose, wo ich das Kleingeld sammle. In meiner Handtasche habe ich eine Münzbox, die ich immer auffülle. So habe ich immer ganz schnell das passende Geld parat.

    Was macht Ihr jetzt eigentlich mit dem vielen Geld? ;-)

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Kathy
      Das mit der Asbachflasche hatte ich auch damals gemacht. Da passte eine Menge rein.

      Tja, diese Unsumme, die gerollt wurde werden wir sehr gut anlegen. Vielleicht als Rentenpolster, da brauch man wohl jeden Cent ^^

      lg Uli

      Löschen
  4. Guten Abend Uli,

    da wünsche ich Euch dann eine riesige Vermehrung. Die Inflation wird es wohl leider auffressen. Besser, Ihr legt es in realen Werten an.

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Kathy

      Eine geniale Idee.
      Ich glaube, wir kaufen davon 4 Dauerlutscher ;-)
      Da hat man doch was eigenes ^^

      lg Uli

      Löschen