Dienstag, 11. Februar 2014

Genmais-Sorte 1507

Die US-Saatgutfirma

Dupont Pioneer klick

hat diesen Genmist produziert.

Zur sehr kurzen Unternehmer-Geschichte:

1926 gegründet von Henry A. Wallace -
Er wurde später Landwirtschaftsminister und Vize-Präsident von den Vereinigten Staaten vom Ammiland unter Rooseevelt -
mit einer kleinen Geschäftsgruppenvereinigung aus > Des Moines<,
die Firma

Hi-Bred Corn Company klick
Er versuchte ständig die Maisernte erträglicher zu machen.

Anfänglich ging es um Hybridzüchtung,
d.h. kurz und verständlich gesagt
um eine Selbstbestäubung, wie bei Tomatenpflanzen,
die man eigentlich nur schütteln muss um ertragreicher zu werden.

Männliche und weibliche Pflanzen wurden getrennt,
später verzwittert.


Ich kann es nur laienhaft erklären,
denn ich habe seine Fachrichtung nicht studiert,
möchte es auch nicht.
Was ich nicht direkt weiß,
macht mich nämlich auch nicht erpressbar...


Zitat
"Dabei sollte insbesondere der Anteil an Selbstbefruchtungen sicher bestimmt werden können, aber auch der Anteil mit fremden Pollen befruchteter Körner; außerdem sollte eine Bestimmung der Maissorte am Korn ermöglicht werden."

Ganze Quelle und Volltext

HIER_klicken

Diese Genmais-Sorte 1507 ist nach jahrerlanger Neuzüchtung nun
resistent gegen bestimmte Pflanzenschutzmittel und Mottenlarven,
und zwar genau darum,
weil
dieser Mais ein Insektizid selber herstellt.



Was ist wenn
dieser Mais nun verfüttert wird ?

BT 176 von der Firma Syngenta hat dafür gesorgt,
dass eine Kuherde fast völlig ausgerottet wurde,
weil sie Euterbruch hatten.


Vorgang ist zu lesen

HIER

Unsere realitätsfremde Regierung, CDU und SPD haben sich heraus gehalten.
"Man konnte nicht abstimmen, weil sie eben ... "


Was eine verfluchte Situation.

Ich glaube, dass sie nur darum zusammen regieren,
weil sie sich damit aus EU-Entscheidungen herauswinden können.

Jeder schiebt seine Verantwortung auf den anderen.

WEG mit der EU und unserer Regierung.


Archimeda 1

**************************************

Kommentare:

  1. Guten Abend Uli,
    ich stimme Dir voll zu bei Deiner Beurteilung der genmanipulierten Maissorte und bin genau so empört über das miese Verhalten der BRD-Regierung zum Verbot für diese gefährliche Pflanzenkreation in Europa.
    Politiker ohne Verantwortung für die Gesundheit der Natur und des eigenen Volkes. Jetzt wollen sie sich einigen, dass dieser Mais in Deutschland nicht angebaut wird. Und wenn er an den Grenzen in den Nachbarländern steht?...
    LG Joachim


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Joachim

      Er steht ja nicht nur grenznah, er wird auch durch Vögel und Insekten verteilt -
      falls
      sie es überleben.

      Dazu fällt mir diese seltsame Geschichte von vor ca 2 Jahren ein. Da fielen Vögel "einfach so " vom Himmel.

      Einen, der vielen Artikel vom 07.01.11 / Schweden

      http://www.abendblatt.de/vermischtes/article1749901/Das-Geheimnis-der-Voegel-die-vom-Himmel-fallen.html


      Die machen sich ihre Krankheiten selber,
      sind aus Geldgier so dumm die ganze Welt zu zerstören.

      Ich werde weiter Saatgut sammeln und damit experimentieren.
      Vieles geht auch innerhalb einer Wohnung.

      lg Uli

      Löschen
  2. Hallo Uli,

    diese ganze Mischpoke, die gegen das Volk abstimmt muss weg! Ich wünsche mir, dass ich es noch erleben darf, wenn die alle zum Teufel gejagt werden. Natürlich dann ohne Pensionsansprüche!

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy

      Genau darum erhöhen sie nun ihre Diäten. Sie wissen, dass für sie bald Ende ist, möchte noch vorher absahnen...

      lg Uli

      Löschen
    2. Hallo Uli,

      gerade das wird das Fass zum Überlaufen bringen. Sie werden gejagt werden, egal wohin sie flüchten. Zuviel haben sie uns angetan.

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    3. Amen
      Ich hoffe, das du Recht hast, liebe Kathy

      Uli

      Löschen
  3. Guten Morgen Uli,
    klar, wir sammeln uns unser eigenes Saatgut selber. Aber die Haltung der Bundesregierung in Brüssel ist ein Skandal, weil sie die Meinung der übergroßen Mehrheit unseres Volkes nicht vertreten haben. Sie meint sich demokratisch gewählt, entscheidet aber gegen das Volk. Wie soll die Natur in Zukunft aussehen?
    LG Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Joachim
      Ich glaube nicht, dass sie an eine Zukunft denken.
      Sie vergessen wohl, dass man auch im Alter für die Nachkommenden verantwortlich sind.
      Geld kann man nicht essen.
      lg Uli

      Löschen