Samstag, 15. Februar 2014

Echtes Lungenkraut_Pulmonaria officinalis



Wenn man jetzt auf den Laub-oder Buchenmischwaldböden schaut
kann man das schöne Lungenkraut finden.

Es blüht eigentlich zwischen März und Mai.
Wenn es aber früher warm wird, kann man die hübschen rosa und blauen Blüten schon viel früher entdecken.

Das echte Lungenkraut erkennt man am gefleckten Blatt.

Auf hellgrünem Untergrund sitzen noch hellere
Pünktchen in verschiedenen Größen.



Man nennt dieses Pflänzchen auch Lungenwurz,
denn bereits im Mittelalter wusste man von der Heilwirkung.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind
Gerbstoffe, Saponine und Kieselsäure.

Gerbstoffe sorgen für Entwässerung.
Saponine erzeugen verschiedene Schleimstoffe,
die es anderen Bakterien und Viren unmöglich machen weiter zu leben oder weiter vorzudringen.
Kieselsäure hat eine ähnliche Wirkung.

Wie der Name schon sagt,
ist das Lungenkraut erst einmal ein Heilmittel für Husten-und Lungenkrankheiten.

Als Tee getrunken,
sorgt es für heilendes Fieber,
das verschiedene Entzündungen auskuriert.


Eine Seite für Zubereitung von Tee findet Ihr zB
HIER
 
Rechtlich muss nun immer darunter : 
Erst den Arzt Eures Vertrauens fragen...

Egal, ob Heilpflanze oder nur ein hübsches Pflänzchen.
Das Lungenkraut ist eine der schönsten Erstblüher.



meine Gedanken:

Es lohnt sich immer,
die Augen in Bodennähe zu halten.
Denn dadurch stolpert man 

auch nicht über seine eigene Arroganz.

© Archimeda 1


*************************************

Kommentare:

  1. Da geht man so nichts ahnend durch den Wald, erfreut sich an den ersten Blüten und dann kommt: "Boah Lungenkraut".
    Ich ( Ex-Raucher ): "Das ist wohl nichts zum Rauchen oder?"
    Mäus-chen:"Ne, erste Blühpflanze des Frühlings und ein Heilkraut."

    Eine recht unscheinbare Pflanze, die nur auffällt, weil es kaum andere Blüher gibt.
    Mäuse-Augen müsste ich haben.

    BG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uli,

    danke für den Artikel. Ich kannte das Lungenkraut nicht und habe es bewusst auch noch nirgendwo gesehen, obwohl ich mir auch alles anschaue was gerade jetzt so blüht.

    Ich hatte schon zwei Lungenentzündungen und war stark mit Husten belastet. Seit ich hier lebe ist das alles Vergangenheit. Ich werde trotzdem mal Ausschau danach halten.

    Wir wünschen Euch einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Kathy

      Wenn du es nicht findest, kannst du es kaufen

      http://www.baumschule-horstmann.de/echtes-lungenkraut-700_60099.html?gce=a

      Wichtig sind die gepunkteten Blätter. Sonst ist es nicht das echte Kraut.
      Es ist sehr schön anzusehen, verteilt sich durch deren Früchte, die Ameisen an andere Orte transportieren. Da der Kelch sehr tief ist, sind daran viele Schmetterlinge oder Wild-Bienen.
      Alles muss einen sehr langen Rüssel haben, um an den leckeren Nektar zu kommen.

      lg Uli

      Löschen
    2. Guten Abend Uli,

      danke für den Link. Wenn ich es hier nicht finde bestelle ich es aber ich glaube, das sollte auch hier zu finden sein. Wir werden mal in einem Mischwald genau darauf achten.

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
  3. Hi Uli,
    bei euch ist die Pflanzenwelt schon weit voran. Mein Lungenkraut im Garten hat gerade erst kleine Knospentriebe angesetzt. Als Heilkraut habe ich es noch nicht genutzt, weil ich kaum Husten habe. Ich finde es schön wegen der gefleckten blätter und der hübschen Blüten. Wenn bei mir die Leberblümchen Blühen, werde ich zum Platkowsee fahren, denn dort habe ich ein großes Areal mit Leberblümchenpflanzen im Sommer gesehen. Mal sehen, ob die alle blühen.
    LG Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Joachim

      Oh, dann mach bitte viele Bilder.
      Das sind entzückende kleine Pflänzchen. Hier gibt es nicht so etwas Schönes in großer Ansammlung.
      Was man dann findet ist aber auch nicht zu veachten.

      lg Uli

      Löschen