Samstag, 14. Dezember 2013

Einfacher, schneller Mohnkuchen

Ich hatte heute ein wenig Zeit und Heißhunger auf Mohnkuchen.

Es gibt da ein Rezept,
dass ziemlich simpel ist und auch superschnell fertig.


Also prima, wenn mal unerwarteter Besuch vor der Tür steht.

Ich nutze kein Sonnenblumen-Öl, Weißzucker oder Weizenmehl.

Alles was Euch komisch vorkommt,
könnt Ihr aber bedenkenlos gegen Ungesundes austauschen.




In einem großen, mit kaltem Wasser ausgespülten Topf kommen diese Zutaten:

250 gr gemahlener Mohn
 50 gr    Rosinen
  1  Päckchen Vanille-Puddingpulver
 50 gr     Dinkelgries
100 gr Palmzucker
100 gr echten Rohrzucker
750 ml Milch
  3    Tropfen Zitronenaroma

Alles gut durchmischen, erwärmen, bis es anfängt zu kochen,
dabei immer umrühren, damit nichts anbrennt.

Dann den Topf von der Platte nehmen, damit es ein wenig abkühlt.

Der Backofen sollte jetzt auf 160°C Grad Umluft vorgeheizt werden.

150 gr Speisequark
120 ml Milch
120 ml Butter
 75 gr echten Rohrzucker
  1 Päckchen Vanille
  1 Prise Salz

werden nun verührt.

Dazu kommt 300 gr Dinkelmehl, dass mit 1 Päckchen Backpulver vermischt wurde.

Ein Backblech wird mit Alba-Öl eingefettet.

Der Teig kommt darauf,
darüber wird ein wenig Mehl mit einem Teesieb gestreut.
Somit kann man den Teig mit den Händen auf das Blech verteilen,
ohne dass man sich die Finger verklebt.

Zwei-Drittel der Mohnmasse kommt darauf.
In dem Rest kommen zwei Eigelbe, alles wird nochmal verührt.

Die beiden Eiweiß werden steif geschlagen und unter gehoben.

Im vorgeheizten Backofen, wird nun ca 25-30 Minuten gebacken.

Lasst es Euch schmecken

lg Archi

                           

*******************************************

Kommentare:

  1. Der Kuchen ist Lecker+.

    Man darf nach dem Verzehr aber nicht zur Drogenkontrolle geben werden.
    Dann ist die Fleppe weg

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So viel Mohn ist ja nicht drinn.
      Sahne fehlt dazu :-)

      Löschen
  2. Hallo Uli,

    ich liebe Mohnkuchen in jeder Form. Dein Rezept werde ich auch einmal ausprobieren, nach dem lesen ist das ein toller Mohnkuchen.

    Übrigens, wir bekommen keinen richtigen Mohn mehr zu kaufen. Da muss BG wirklich keine Angst um seine Fleppe haben. Er kann ein ganzes Blech von dem Kuchen essen, wenn Du es ihm einfach so überlässt! ;-)

    Wir wünschen Euch einen schönen und erholsamen 3. Advent.

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy
      Echten Mohn bekommt man noch in ausländischen Läden und im Internet.
      Ich mahle ihn dann in der Kaffeemühle. Der angedampfte Mohn ist nur noch Abklatsch.
      BG darf trotzdem nicht das ganze Blech leerfuttern, auch wenn er gerne würde ^^

      lg Uli

      Löschen
    2. Hallo Uli,
      ich werde mal suchen und mir dann auch eine Mohnwalze kaufen. In der Kaffeemaschine wird er gemahlen und in der Walze gequetscht. Ich werde immer gefragt, was ich mir wünsche und so kann ich dann auch einmal etwas sagen.^^
      Danke für den Tipp!

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    3. Guten Morgen Kathy
      Statt einer Mohnwalze könntest du auch eine Getreidequetsche aus Holz nehmen. Die sind zwar ein wenig teuer, haben aber den Vorteil, dass du auch Flakes u.ä. selber machen könntest. Mit der Mühle wird der Mohn eigentlich zu warm, da hast du Recht. Ich hab hier nur wenig Platz in BG´s Küche, muss mich einschränken.
      lg Uli

      Löschen
    4. Guten Morgen Uli,
      erst muss ich mal den Mohn finden und danach kommt die Mohnwalze. Wir hatten früher eine Mohnwalze, wo zwei Metalltrommeln das Qetschen übernahmen. So etwas ähnliches habe ich im Internet gefunden für 52 €uro. Sicher gibt es da auch noch etwas günstigeres. Mal seh´n!
      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    5. Hi Kathy

      Eine Mohnwalze kenne ich gar nicht. Ich werde mal danach googlen. Was habt Ihr denn für Mohn im Angebot ?

      lg Uli

      Löschen
    6. Hi Uli,
      wir haben nur den Mohn, gemahlen in Alutüten. Notfalls geht es aber der echte Mohn schmeckt viel besser.
      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    7. Hi Kathy

      Bestell ihn einfach, wenn du eine Mohnwalze hast ^^

      https://www.seeberger.de/product_info.php/info/p66_Blaumohn.html

      Das ist zwar recht teuer, aber halt gesünder.

      lg Uli

      Löschen
    8. Hi Uli,
      danke für den Link. Sooo teuer finde ich den Mohn nicht. Die Päckchen im Alubeutel mit 200g von Schwartau kosten auch 2,25 €. Ich werde mir da etwas bestellen.
      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    9. Hallo Kathy

      BG sagte, auch in der Metro gibt es Mohn. Ich hab da noch nicht drauf geachtet, schau aber gerne mal danach. Mohn kann man ja nicht nur zu Weihnachten gebrauchen.

      lg Uli

      Löschen
    10. Hallo Uli,

      ein Metro ist bei uns weit und breit nicht zu finden. Ich bestelle mir den Mohn. Da kommt er zu mir nach Hause und ich muss nicht viele Kilometer fahren.

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    11. Eine weise Entscheidung zu dieser frühen Stunde, Kathy

      Ich warte dann mal auf dein neues Rezept, möchte schließlich auch mopsen :-)

      lg Uli

      Löschen
  3. Guten Morgen Uli,
    dieses leckere Rezept habe ich für mich notiert,. gut, dass du gesunde Backzutaten verwendest.
    LG Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Joachim

      Ganz besonders Palmzucker solltest du besorgen. Den gibt es natürlich in Asia-Geschäften. Er schmeckt ein wenig nach Karamell. Da du in diesen Länder selber reist, wirst du ihn wohl haben ;-)

      lg Uli

      Löschen
  4. Hallo Uli,
    Palmzucker werde ich mir besorgen. Ich süße bisher mit Rohrohrzucker und Steviapulver aus einem Laden der Bio-Company in Berlin. Danke für den gesunden Hinweis.
    LG Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Joachim

      Er ist einem Schraubglas, steht meistens bei Tee im koranischem Landen. Es sieht aus, wie hellbraune Paste.

      lg Uli

      Löschen