Donnerstag, 14. November 2013

PayPal-Mail_Vorsicht_aktuell


Ich bin ziemlich fertig und ausgelaugt.
Arbeit in Massen, das ständige Suchen nach einem Häuschen, Thommies Therapie und so weiter ...

Ich wusste bisher nicht, was ich bloggen sollte,
bis ich mein Mailfach mal durchforstet habe. 

Zu meiner Freude habe ich eine ganz aktuelle Pishing-Mail gefunden.

PayPal soll der Absender sein,
und man muss schon ziemlich blöde sein,
dort auf den Link zu klicken.

Eine kostenlose 0800´er-Nr ist überall käuflich,
also keinesfalls sicher.

Hier das Beispiel aus meiner persönlichen Mail



Manchmal steht es aber auch anders da,
nämlich so:

" Wir haben bei Ihnen abgebucht... blablabla...
Detailaufstellung mit Betreff, Ware, TransaktionsCode etc


Klicken Sie mal da ( LINK in der Mail ),
damit wir Zugang zum Konto haben..."

Oder es werden Mahnungen versendet,
nicht nur von PayPal.

PayPal sendet NIE Links.

Ich höre es schon rauschen :
" Ich nutze kein PayPal"

Sag ich dazu:
" Schade, dass man neue Technolgien nicht erstmal ausprobiert,
bevor man sie verachtet."


Neulanduser ...
 Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.

lg Archi

*****************************************

Kommentare:

  1. Guten Abend Uli,

    solche mails sind an der Tagesordnung, nicht nur von PayPal, sondern auch von Banken und Sparkassen. Manche Menschen sind eben sehr neugierig und klicken auf den Link. Spätestens dann, wenn sie einmal herein gefallen sind haben sie gelernt.

    Wir nutzen PayPal nicht mehr seit man das Konto von wikileaks gesperrt hat. Es gibt viele andere Möglichkeiten und jeder sollte sich das aussuchen, was er für das Beste hält.

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Kathy
      Wikileaks wurde tatsächlich von PayPal gesperrt, sonst wäre PayPal nämlich ins Nirwana verbannt worden.
      Er wollte durch dieses Konto Spenden sammeln, es gibt noch genug ausländische Banken, wohin ich spenden kann.
      PayPal ist trotzdem sicherer, wie Deutsche oder ganz besonders sicherer, wie die Commerzbank - denke ich ...
      lg Uli

      Löschen
    2. Guten Abend Uli,

      bei der Commerzbank würde ich mir niemals ein Konto anlegen. Dieser Bank traue ich alles zu, nur nichts gutes. Ich habe ein Konto bei einer vertrauenswürdigen Bank, die ich über meinen ehemaligen Arbeitgeber gefunden habe. Und dann haben wir noch ein gemeinsames Konto bei der Sparkasse, für die Erledigung unserer gemeinsamen Kosten. Bisher sind wir sehr gut damit gefahren.

      Jeder sollte wissen, dass Banken niemals einen Link schicken und auch nie nach vertraulichen Daten fragen. Selbstverständlich kann jeder PayPal nutzen, der das möchte. Ich will und brauche es nicht.

      Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    3. Hallo Kathy
      Ich kaufe viel im Internet. Bei PayPal ist es am einfachsten sein Geld zurückzufordern.
      Darum für mich vorerst die beste Lösung.
      lg Uli

      Löschen
    4. Hallo Uli,

      ich kaufe auch viel im Internet aber meist auf Rechnung. Da kann ich mir die Ware anschauen und erst 14 Tage später bezahlen. Jeder muss sich selbst die beste Lösung suchen.

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    5. Guten Abend Kathy

      Für meine Bestellungen ist nur PayPal zuständig, weil Hongkong etc

      Auf Rechnung liefern die eher seltener

      lg Uli

      Löschen
    6. Hallo Kathy,

      kannst du mal die Läden Posten, die auf Rechnung liefern.
      Ich kenne nur eine Firma, die "per Nachnahme"b akzeptiert und zwei Internet-Apotheken, die Lastschriftbezahlung bei der zweiten Bestellung anbieten.
      Alle anderen wollen Vorkasse oder PayPal.

      LG
      BG

      Löschen
    7. Guten Abend Uli,

      klar Hongkong macht das nicht auf Rechnung aber da bestelle ich auch selten etwas.

      Hallo BG,

      so aus dem Stegreif fallen mir nur die Versandhäuser ein und home24, da habe ich meinen Stuhl gekauft. Lidl und Plus liefern auch auf Rechnung. Wenn mir noch etwas einfällt, dann schreibe ich das mal auf und schicke es Uli.

      Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart!

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    8. Guten Morgen Kathy
      In Hongkong gibt es zB Ersatzteile füt Laptops. Hier soll man defekte Rechner weg schmeißen und neue kaufen, dort kann man sogar eine Tastatur bekommen.
      lg Uli

      Löschen
    9. Guten Morgen Uli,

      eine Tastatur für Laptops? Du meinst die einzelnen Knöpfe mit Buchstaben und Zeichen, oder? An meinem ersten Laptop habe ich die mal austauschen lassen und dafür 200 DM bezahlt. Am jetztigen Laptop könnte ich auch bald eine neue brauchen. Sicherlich ist das recht günstig in Hongkong, denn in Deutschland ist es so teuer, dass man sich ein neues Gerät kaufen kann.

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    10. Hi Kathy
      Normalerweise sind sie es nicht einzelne Buchstaben, sondern als gesamte Vorderfläche. Schau mal was du auswechseln könntest. Schräubchen unten raus, dann sieht man es schon. Ansich ist alles austauschbar. Ich hatte mir im Arbeitslappi einen zweiten 4 GB- Chip und Ventillo eingebaut - Kostenpunkt ca 64 Eu-Runen. Tastatur aus Asialand kostete vor einem Jahr 30 Euro, zuzüglich 7,50 Versand. Im Laden zahlst du quasi überhöhten Arbeitslohn...
      lg Uli

      Löschen
    11. Hallo Uli,
      klar habe ich da überteueten Arbeitslohn bezahlt, das ist mir klar. Fred würde sich dafür interessieren, meint aber was denn mit dem Zoll wäre. Geht das denn so einfach? Wenn ja, dann wäre ich Dir dankbar, wenn Du mir mal eine mail schreiben könntes mit der Bezugsquelle und wie das funktioniert. Natürlich nur wenn Du Zeit hast, es eilt ja nicht.

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    12. Hi Kathy
      Klar suche ich Euch das raus. Ich hoffe, ich habe noch die Addy von der Tastatur. Das kann etwas dauern, weil ich direkt nach GMX muss. Normal ist die Suchfunktion ja ganz OK da
      Ich schick Euch dann den Link via Mail.
      lg Uli

      Löschen
    13. Hi Uli,
      danke und mach Dir keinen Stress, es eilt wirklich nicht.

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    14. Hi Kathy
      Dein Link ist durchforstet und als super befunden :-)
      Vielen Dank nochmal
      lg Uli

      Löschen
  2. Guten Abend Uli,
    ich habe mit dieser Pishing-Mail eine aufregende Erfahrung gemacht. Zu mir kam diese Nachricht mehrmals, bis ich sie aufgemacht habe und in meiner Unbedarftheit neu meine Daten eingegeben und auf senden gedrückt habe. Da stand - allerdings dahinter - der Warnhinweis von AVG "Betrügerische Nachricht". Nichts ging mehr. Ich habe sofort Paypal telefonisch unterrichtet und ein neues Passwort bekommen. Zum Glück ging das sofort. Ähnlich betrügerische Mails kommen auch mit dem Absender des Telefonanbieters, z. b. Rechnungen, wobei mein Telefonanbieter die Rechnungen per Post schickt. Sie möchten an die Kontodaten kommen. Die Internet-Kriminalität nimmt zu.
    Deine Warnung ist wichtig.
    LG Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Joachim

      Ich glaube, deine Erfahrungen sind sehr wichtig.
      Hoffentlich lesen viele Leute den Kommi.

      lg Uli

      Löschen
  3. Wenn Paypal auf seiner Heimseite eine Kontakt-I-Mehl-Adresse stehen hätte wäre das Original direkt zu Pay-Pal gegangen zwecks Juristische Analyse der Selben. Das Ganze zeitnah damit die Bösen Jungs nicht viel Zeit zum vergoogln haben.
    Das mache ich bei jeder Fisching-Mehl.

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PayPal schickt keine Links.
      Ich denke, dass man sich das merken sollte.

      Löschen
  4. Solche Mails habe ich auch schon bekommen. Ich gehe prinzipiell nicht über mein Mail-PF auf das PayPal-Konto. Die Mails an PayPal weiterzuleiten, ist aber auch eine gute Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Silke
      Mails würde ich nie weiterleien -
      wie kommst du denn drauf ?
      PayPal interessiert auch nur DASS es funktioniert, nicht warum.
      lg Uli

      Löschen