Montag, 4. November 2013

Leben und leben lassen_ von Johann Wolfgang von Goethe

Ich musste die Sicherheitsabfrage leider wieder einstellen,
weil ein Portal unerlaubt über meine Seite hüpft.

Schade, dass ich Euch diese Lästigkeit wieder zumuten muss.
Schade, dass ich gedacht habe " Alles ist gut"

Sonst war nichts los.

Nach meiner Arbeitszeit habe ich den wöchentlichen  Teilwasserwechsel im Garnelenbecken gemacht,
und anschließend mit Algentabletten gefüttert.

Zwergelfchen, wie ich sie nenne,  sind sehr schlau,
wissen, dass es danach ein Leckerchen gibt.

Bevor das Wasser wieder richtig eingefüllt ist lungern sie bereits an den beiden Futterplätzen rum.



Ich hatte noch keine Zeit mich mit der Unterwassercam zu befassen,
darum sind die Bilder nicht ganz deutlich,
aber man kann diese dunklen Pünktchen trotzdem schön erkennen.

Es sind Wasserflöhe_Daphnien.


Diese leben in Gemeinschaft der Garnelen, und filtern dasWasser,
denn Garnelen sind anfällig gegen jeglichen Schadstoff.

Gesunde Garnelchen hat man folglich,
solange Daphnien im Wasser munter rumhüpfen.

Unsere Daphnien sind aus Winsen/Aller selber getümpelt,
und darum gesund und überlebungsfähig.

Dazu vielleicht die Tage noch mehr.
Nun geht es noch ab in die heiße Eukalyptuswanne,
danach werden die Hasen bestreichelt ,
und der Tag ist schon rum.

Euch noch einen schönen Abend

mit diesen Gedanken :

[ Konfuzius ]

Wenn man in den Grundsätzen nicht übereinstimmt,
kann man einander keine Ratschläge geben.


lg Archi

*****************************************

Kommentare:

  1. Die Garnelen sind sehr schlecht zu knipsen.
    Selbst mit Pol-Filter hat man das Problem, das das Licht auf dem Weg ins Aquarium 4mal gebrochen wird und somit sehr viele StörStrahlung den Sensor der Cam trifft.
    Beim nächsten Fotoshooting kommt der 1000 Watt Lichtwerfer zum Einsatz.

    BG

    Der Verschribsler mit der StöStrahlung hat mir besonders gut gefallen :) .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Elfchen sind durchsichtig, da brauch es ein wenig Übung

      Ich finde, man muss ja nicht alle Pic´s ins Unendliche vergrößern.

      Löschen
  2. Guten Abend Uli,

    leider komme ich erst heute dazu, Dir einen Kommentar hier zu lassen. Gestern hatten wir mal wieder Internetausfall und das sehr lange. Es ist schon das zweite mal in einer Woche.

    Ich finde die Bilder doch ganz gut! Wie Du schon sagst, man muss nicht alles ins Unendliche vergrößern.

    Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kathy
      Null Prob, mach dich nicht verrückt unbedingt kommentieren zu müssen.
      Man liest sich ja :-)
      lg Uli

      Löschen
    2. Es gibt noch bessere Trickse. Nur gehören dazu Aquariums-Umbauten + Beleuchtung + Optik-Optimierung.
      Garnelen zu knipsen gehört wohl zu den schwierigsten Vorhaben.
      Dass zweit schwierigste ist das Knipsen von fliegenden Libellen und danach das Knipsen von Fischen.

      BG

      Löschen
    3. Libellen-Bilder kann ich anbieten.
      Sorry,

      Ich muss mal intellektuell aufräumen. Mich stört so einiges im Moment.

      Löschen
  3. Hi Uli,

    ich mach mich nicht verrückt, habe mich aber über die Telekom geärgert. Das verstehst Du doch bestimmt, oder?

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kathy

      Das versteh ich ganz bestimmt. Dazu gehört nämlich nicht viel ^^

      lg Uli

      Löschen