Mittwoch, 30. Oktober 2013

Was so los ist

Ich habe eine Menge Arbeit im Moment.

Heute hatte ich mir mal einen Tag Frühdienst genommen, damit ich das Grab auf dem Friedhof für den Winter schmücken konnte.
Morgen arbeite ich wieder im Spätdienst.

Während BG in den Pausen Häuserangebote durchforstet
                            bin ich schon recht verzweifelt.



Wir wollten zum Frühjahr umziehen, aber das einzige was im Moment angeboten wird,
scheinen Häuser zu sein, die entweder kein DSL oder ähnliches haben,
oder sie sind richtig klasse -
nämlich klasse im Hochwassergebiet.

Ein super Teilchen stand mitten in der Sieg-Schleife.
Man konnte ohne Mühen viele 
schöne Hochwasserbilder finden.

Da ich unmittelbar an der Aller in Winsen  gewohnt habe, erschreckt es mich nicht so sehr.


Das Hochwasser war regelmäßig sehr hoch, was ein Wortspiel,
überflutete monatelang Straßen und Keller.
Man war regelrecht wasserumzingelt.

Im Keller war ununterbrochen ein Wasserpegel von ca 2 Meter. Auch im Sommer. Das wurde nie abgepumpt, sonst wären die Grundmauern wohl eingestürzt.
Ich wollte für meinen Vermieter immer ein Gummikrokodil dort deponieren.

Die Idee hatte ich dann verworfen,
allein wegen der Tatsache, dass es der Bürgermeister war,
und der Ort recht klein.

Man kann eben nicht alles haben.

Durch den Spätdienst komme ich auch mit Drupal nicht viel weiter.
Die ersten Konfigurationen sind OK, nur das Farbschema passt noch nicht.

Das ist wohl das Schwierigste, weil ich nur meine Farben sehe, die oft sehr schrill und bunt sind,
es aber bei Euch durchaus anders wirken könnte.

BG ist nicht besonders geduldig -
nach 30 mal fragen " Geht das soooo ? ",
antwortet er meistens nicht mehr.

Ganz schön uncool...

meine Gedanken :

[ Konfuzius  ]

Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig,
bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.


lg Archi

***********************************************

Kommentare:

  1. Winsen war und ist ein "Sumpfloch". Vom Politischen SL ganz zu schweigen.
    Heute würde ich den Keller mit allen Perspektiven zeigen. Mit den Kaulquappen, Gummieentchen,.... vielleicht auch mit einer Wasserleiche?
    Die Hütte in der Sieg war genial und günstig nur eben ohne Zukunft. Das Verkaufsangebot des Nachbarn war noch günstiger.


    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man in die Nähe von Celle zieht, weiß man, dass da alles koruppt ist. Celle hatte dafür schon einen Anti-Preis.

      Wenn ich in DunkelDortmund mit der U-Bahn fahre oder nur abends raus will,
      weiß ich nicht, ob ich mal ein wenig erstochen, vergewaltigt oder erschlagen werde,
      wie die Tage der Bahnfahrer, der die Tür schließen wollte und Messerstiche hatte...

      Was glaubst du, was ich vorziehe ?

      Hochwasser ist angenehmer, glaube mir

      Löschen
  2. Das war kein Bahnfahrer, das war der Fahrer der U-Bhn, der einen Türdefekt beheben wollte.

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und es war die 90-Jährige mit einer goldenen Halskette, die auf den Friedhof wollte, geschlagen und getreten -
      das 22 jährige Mädchen mit zwei Hunden, die am helligen Tag vergewaltigt wurde und der Täter alle ihre Anziehsachen mitgenommen hatte -
      es war der Mann, der mit einem Hammer drei Leute erschlagen hat -
      es war die Frau, die drei Kinder verbrannt hat, damit sie ihren Mann für sich hatte -
      es war der junge Mann, der Nachts nur unter einer Brücke nachhause ging usw, usw...................
      Nicht zu vergessen die Müllhäuser. Man schmeißt aus oberen Stockwerken alles einfach in den Innenhof.
      Die armen Asylanten !
      Ich krieg das K...
      HIER wird man unmulti gemacht !"!

      Hochwasser wünsche ich mir, und zwar so hoch,
      dass ganz Dortmund absäuft !

      Löschen
  3. Selbst Frauen wurden da aus dem Haus geworfen, so ab dem ersten Stock aufwätz/abwärt.

    BG

    PS: Wenn Dortmund absäuft, läuft das Ungeziefer wo anders hin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste,
      dann kann man auch ins Hochwassergebiet einziehen.
      Nimm deine Mutter mit, die freut sich bestimmt über Entchen

      Löschen
  4. Und unter dem Plasteentchen schwimmt dann das Krokodil.^^

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sag dann den Limburger Mist
      " CONFITEOR Deo omnipotenti..."

      Löschen
  5. Wir haben kein Reserve-Krokodil.

    BG

    AntwortenLöschen
  6. Guten Abend Uli,

    Ihr seid spät dran mit Eurem Häuschen. Hier bei uns haben die Preise derart angezogen, dass sogar wir erstaunt sind. Ich finde es ja gut, denn so steigt der Wert unserer Immobilie. ;-)

    Warum wollt Ihr unbedingt in ein Hochwassergebiet ziehen? Dann holt Euch doch gleich ein Hausboot, da seid Ihr dann mit Wasser umgeben und für einen guten DSL Empfang paddelt Ihr einfach raus. *grins*

    Auf jeden Fall verstehe ich, dass Ihr dort weg wollt. Deutschlands Großstädte verkommen und die Kriminalität ist mittlerweile höher als in New York.

    Schönen Abend Euch Beiden!

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kathy

    Wasser und Wald, das ist eine Kombination, die ich wieder suche.
    Leider gibt es das nur so in NDS, mit wenig Hochwasser oder eben in Rheinland-Pfalz, das ist es eben feuchter ^^

    lg Uli

    AntwortenLöschen
  8. Hi Uli,
    wenn BG nicht mehr antwortet, hat er vielleicht stumm genickt. Ihr werdet sicherlich noch ein trockenes Plätzchen mit Haus, Hof und Garten finden. Ich drücke Euch die Daumen.
    LG Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Joachim

      Das war nicht so ernst gemeint ^^
      Aber ich werde mir bestimmt anschauen, ob er nickt ;-)

      lg Uli

      Löschen