Freitag, 11. Oktober 2013

Vergiftung durch Wasser_ von Udo Pollmer



Jeder hat sich sagen lassen müssen,
dass man viel Wasser trinken muss um Gesund zu bleiben.

Die Arzte und Medien haben nicht gesagt,
dass der Körper für diese Wassermengen Salz  zur Verarbeitung benötigt.

2-3 Liter am Tag ist das mindeste.
Man wird schlank.

Wird man auch, 
Rauchen macht das auch.

Beides macht leider auch tot.

Schaut Euch bitte das Video an.

7 Min 30 Sek


 Dazu

Zitat 
"Nach Angaben des Untersuchungsgerichts 
starb die junge Frau an einer Wasservergiftung. 
Dabei gerät der Elektrolythaushalt durcheinander, 
weil zu wenig Natrium im Körper vorhanden ist"

 Quelle und Volltext klicken

Archimeda 1

*******************************************

Kommentare:

  1. Das schlimme bei der Nahrungsaufnahme ist, das nur NaCl für die Nierenfunktion wichtig ist. um Wasser auszuscheiden.
    Nitritpökelsalz sorgt zwar für den salzigen Geschmack, Darmkrebs und roter Farbe im Fleisch aber sonst ist es zu nichts Nutze.
    KI auch Kaliumjodid genannt wird in vielen Lebensmitteln zugesetzt und sorgt für zusätzliche Wasseraufnahme wenn die Schilddrüse eine Macke hat.
    Nur bei einem Bruchteil von einem Prozent der Bevölkerung sorgt NaCl für Bluthochdruck. Wer darunter leidet geht aber schon bei einigen Gramm NaCl pro Woche "an die Decke".

    BG

    AntwortenLöschen
  2. Guten Abend Uli,

    meist sind bei uns die Lebensmittel viel zuviel gesalzen. Wer sich von Fertiggerichten ernährt, der nimmt zuviel Salz zu sich. Natürlich sollte man nicht zuviel Salz nehmen aber eine Suppe ohne Salz, die schmeckt einfach nicht.

    Wir ernähren uns recht salzarm aber im Sommer wenn man schwitzt, dann verlangt der Körper Salz und so salze ich im Sommer wesentlich mehr als im Winter. Wir trinken viel Tee und weniger Mineralwasser.

    Man sollte einfach darauf achten, dass man alles was der Körper braucht auch bekommt.

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  3. Die meißten Fertiggerichte enthalten NOx als Konservierungsstof, Phospate und andere Bindungsmittel. Nur eben kein NaCl, welches physiologisch zum Wasser/Gift-Ausscheiden benötigt wird.
    Wer sich Salzarm ernährt ist halt selber schuld.
    NaCl-intollerante reagieren sofort auf eine zu hohe Konzentration.

    BG

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathy und BG

    Salz ist schädlich, wenn man falsches Salz nutzt.

    Trinken ist schädlich, wenn man unsinnige Wassermenegen trinkt.

    Jeder hat Recht, man muss also austesten,
    was gut für ich selber ist.

    Leider nur einmal

    Archimeda

    AntwortenLöschen