Freitag, 20. September 2013

Zwerggarnelenbecken werden durch Oberflächen-Venitilatoren instabil



Jetzt ist endlich mal Freitag,
und ich habe mich so auf das Wochenende gefreut.

Heute morgen hörte ich dann ein Geräusch im Arbeitszimmer.

platsch, palatsch...zsch.... pla..tsch

?

kurzer Blick zum Aquarium - alles OK

zweiter kurzer Blick zum Garnelenbecken
dritter Blick -

ach neeee

... tropft es da aus unerklärlicher Quelle fein säuberlich auf BG´s Teppich.


platsch, palatsch...zsch.... pla..tsch

Ojee, mein Häschen Goethe hat schon seine Couch von innen gefressen
und Tapeten in unsichtbaren Ecken gefunden.

Ich habe das ganze Becken nach Sprüngen abgesucht und nichts gefunden.

Nun fehlte eine Idee.

Nach einiger Zeit denke ich die Ursache zu haben.

Garnelchen sind sehr u.a. sehr temperaturempfindlich.
Als es heiß war, musste ich darum einen Oberflächen-Kühlventilator an die Rückwand anschließen.

BG hat ihn mit Filz beklebt, damit sich die Vibrationen nicht auf das ganze Becken verteilen.

Ich glaube, die Filzschicht war nicht dick genug.
Ich glaube weiter, dass die Schicht nie dick genug sein kann.

In der nächsten Hitzeperiode werde ich das Becken mit Fliegengitter bespannen, damit die Zwergelfchen nicht raushopsen und irgendwie den Ventillo zur Oberflächenkühlung an ein Holzbrett oder ähnliches anschrauben.

Für jeden weiteren Tipp wäre ich echt dankbar.

Zwerggarnelen sind ein ziemlich teures Hobby,
zumal ich durchsichtige Sakura



durch Zucht in rot, grün, gelb und blau einzufärben versuche.

Nun habe ich ein neues Aquarium besorgt,
von schädlichen Kupferstoffen ( Dünger, o.ä.) bereinigt -
und darf morgen ca 6 Std das Garnelenbecken umräumen.

Dabei muss ich achten, dass die Garnelen die gleiche Temperatur behalten,
die Pflanzen nicht absterben und BG nicht in schlechter Laune kommt,
denn das WE ist ansich arbeitsfrei.

Eine langwierige Aufgabe bei ca 200 Garnelchen.

lg Archi

*********************************************

Kommentare:

  1. Hallo Uli,

    da hast Du Dir aber etwas vorgenommen, worum ich Dich nicht beneide. Ich hatte zwar nur ein Aquarium aber wenn das mal sauber gemacht werden musste, dann dauerte das auch sehr viele Stunden. Im Prinzip ist es ja das die gleiche Arbeit.

    Trotz allem, ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  2. Hi Kathy

    Im Prinzip tatsächlich gleich,
    Nur wie soll ich grüne Garnelchen im Becken finden, wenn ich grün nicht sehe

    lg Uli

    AntwortenLöschen
  3. Hi Uli,

    Du hast doch noch BG oder kann er grün auch nicht sehen? Es gibt für alles eine Lösung!

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kathy

      Doch er sieht grün. Nur ist die Ecke zu klein, um mit zwei dort zu wuseln.

      lg Uli

      Löschen