Donnerstag, 29. August 2013

Ellenbogenbruch beim Kaninchen _ Hase Thommi _3. Tag nach der OP

Wir haben beide Schlafkäfige getrennt,
damit Zwitter Goethe
Thommi nicht unbeabsicht verletzen kann.

Beide Tierchen sind sehr traurig.
Sie sind sonst nur zum Schlafen da drin.

Beide Käfige stehen in meinem Arbeitszimmer,
damit sie sich nicht alleine fühlen.

Goethi darf weiter den ganzen Tag aus seinem Käfig,
Thommi muss 10 Tage ohne Einstreu, Heu und Stroh aushalten.

Wir haben ihm die guten weißen Handtücher als Untergrund gegeben,
damit es ihm nicht so unangenehm auf dem kalten Plasikboden wird.

Nach den 10 Tagen werden die Operationsfäden gezogen.

Was sind schon Handtücher - wir holen einfach neue ...

Einstreu und Stroh darf er dann zwar wieder bekommen,
bleibt aber weitere 6 Wochen im Käfig.


Häschen ist sehr neugierig,
Unsere dürfen immer frei herum laufen -
es muss schrecklich sein, den Käfig nicht verlassen zu können.

Es ist eine so lange Zeit.

Wenn ich meine 9 Std abgearbeitet habe,
bereitet BG alles vor um die Medikamente zu geben.

Wir haben auf dem Bett alte Tücher hingelegt,
und holen beide Häschen, damit sie sich beschmusen können.





Diese Aufnahme ist sehr verwackelt, weil sie sich zu schnell bewegen.

Thommi leckt sein Füßchen, weil der Injektionsverband noch klebt und stört -
Goethe passt auf,
dass ihn niemand dabei ablenkt sich zu pflegen.

Goethi ist eigentlich nur ca halb so groß und ist federleicht.
Ein typisches Beispiel von mißlungenem Versuch
eine Löwenköpfchen-Qualzucht zu probieren.


Er hat kein haariges Fell, sondern echte Haare,
ist wie gesagt geschlechtsneutral,
und reichlich verwirrt.

------------

Eine neue Erfahrung konnten wir machen

Hasen untereinander brauchen sich sehr.
Das ist bekannt, man darf nie ein Häschen alleine halten.

Weil sie nun getrennt werden mussten
haben wir beiden ein Stofftier gegeben,
damit sie sich nicht alleine fühlen.

Thommi mag sein rosa Schweinchen.

Er gibt ihm regelrecht Futter und

kümmert sich ausgiebig darum.


Hier mal ein Bild,
als er meinte,
dass sein neues Tierchen Grünzeug fressen sollte.




Das Bild ist nicht gestellt, sondern Tatsache.

meine Gedanken :

Zusammenhalt und Liebe kann man nicht mit Geld kaufen.
Lernt durch Beobachtung an Eurer Umwelt,
solange Ihr noch dazu in der Lage seid.


© Archimeda 1

*************************************************

Kommentare:

  1. 2 Stnden später hat Thomy sein Schweinchen auf Trockenfutter gelegt. Das war aber leider nicht zu fotografieren, ohne ihn zu wecken.
    Vielleicht klappts ja Morgen.

    Wenn die Fäden gezogen sind, hat er noch einen Tag mit Tücher und dann 4,5 Wochen bis er wieder frei hoppeln darf.

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. BG -
      ich dachte die Wochen kommen dazu ?
      Sind also nur fast 5 Wochen.

      Einzelhaft, direkte Kommunikationserlaubnis -
      falls mal einer da ist ...

      ohne Internette, ohne Gesichtsbuchschitte, ohne lesen, ohne TV.Verblöderei.
      Big Brother ist aber trotzdem dabei.

      Oder werden Haustiere nicht von der En-Es-Aey überwacht ?

      Schreibt mal liebe Leutchen,
      falls ihr auch Humoriker dabei habt.
      Ist ja so ähnlich, wie Flaschenpost ...

      Löschen
  2. Du bist endlich wieder zum Spassen bereit.
    Das ist dann aber Kommunikation pne direkte Mitschnitte.
    Die Hamster müssen wir erst zur Kooperation überredet/zwingen oder wie es die USA mit den deutschen Politikern machen: Erpressen mit den Konkubinen-Fotos. ( "Natürlich vom Gesichtsbuch")

    Das nennt man Hamstersex in in der Politik.

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal, meine Spass-Kasse gibt es zwar noch, aber der Spaß blebt in Grenzen.
      Zweitens sollst du nicht Blogger verwirren ^^
      Drittens frage ich mich ehrlich, wie manche Politiker viele Kinder erzeugen -
      aber als Minister/in nichts getaugt haben

      Ich bin eben nicht richtig geleiert.
      Ich kompensiere meinen Nicht-Charm in Tatsachen.
      Das hat was mit Scharmgrenze zu tun.

      Von Rechtschreibedingens bitte ich abzusehen. Nehm einfach die Brille ab :-)

      Löschen
  3. Hallo Uli,

    ja, es mag schlimm für das Thommi sein aber wenn er es überlebt, dann ist diese Zeit bald Vergangenheit. Natürlich braucht er viel Liebe und Fürsorge. Ich habe damals als Cleo so krank war mich auch sehr viel mit ihr beschäftigt. Aber Hunde sind ganz anders als Hasen oder Katzen. Trotzdem, sie spüren es und sind glücklich darüber.

    Ich vergleiche das immer mit Menschen, wenn sie krank sind und sich keiner darum kümmert ist es schlimm. Da kann man Depressionen bekommen, die der Heilung schadet.

    Ich wünsche Euch und Thommi alles Gute!

    Ganz liebe Grüße zu Euch und haltet Euch tapfer. Es wird alles gut!

    Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy

      Danke dir.
      Ich fühle mich so in die Tierchen hinein, und bin einfach machtlos ihnen zu helfen.

      Mir fehlt dazu eine Unmenge an Schlaf,
      möchte mich aber nicht beschweren.

      Es tut so gut, dass du das verstehst.

      lg Uli

      Löschen
  4. Zu 2.: Also die von den Laien hat den Rezeptblog nicht gefunden.
    Die schwule FDP adoptiert so viele Kinder wie die Inder los werden wollen, wie man im Hartzvierland unterbringen kann.
    Deshalb heisst es ja auch germany = Ger viele

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine nette Überdenkung

      Ich lass das erstmal sacken

      Löschen
    2. Hallo Ihr Zwei,

      ich muss da auch mal meinen Senf dazu geben. ;-) Die beiden, von denen BG schreibt, die schmarotzen nur oder hat je mal einer von denen richtig gearbeitet? Für viele Kinder bekommt man viel Kindergeld auch für adoptierte! Und da sie sich ja sehr gute Gehälter genehmigt haben, können sie sich Kindermädchen leisten. Ich halte die für krank!

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    3. Hi Kathy

      Oder abgezockt. Da war doch was mit Betreuungsgeld, was nicht die bekommen, die es brauchen, sondern die, die sich bereichern °°

      lg Uli

      Löschen
  5. Hi Uli,

    ich denke, es wird sich in nächster Zeit sehr viel verändern. Ich werde vor unserem Haus ein Aushang von dem Artikel der DWN machen. Wenn nämlich etwas in der Zeitung steht, dann glauben es die Menschen. Zumindest hier!^^

    Das Betreuungsgeld nehmen die die beiden nicht mitr, denn sie sind ja aktiv im Staatsdienst!

    Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Kathy

      Auch BG und ich wünschen Euch ein schönes WE.

      BG sucht nun auch Häuser in NDS, ich kann nur weinen, habe so Heimweh.

      lg Uli

      Löschen