Mittwoch, 24. Juli 2013

Quietschfliegen


Es gibt Fliegen und es gibt Fliegen.

Mich persönlich ärgern die Quietschfliegen.

Ich fragte mal einen Kollegen, ob er nicht durch das Gequietsche genervt wird.

Er sagte : "Fliegen quietschen nicht."

Tun sie doch.

Männliche Fiegen quietschen bevor sie einen anfliegen,
dabei und immer.
Quietschfliegen sind die Fliegen,
die auf Euer Gesicht landen,
Eure Arme und Beine bekitzeln,
Euch den letzen Schlaf rauben.

Wer kann das auch hören ?

BG hat nun ein Moskitonetz besorgt.
Es wurde an der Decke befestigt,
und ich weiß noch nicht,
ob es sich schlimmer anfühlt sich dort eingesperrt zu fühlen -
oder ob es wichtiger ist mal ausschlafen zu können.

Momentan sieht es so aus :

Hitze-Einschlafen wegen Erschöpfung 20 Uhr.
Aufwachen wegen Hitze gegen 22 Uhr.
Kurz mal Einheiern zwischen 22 bis 4 Uhr.
Hubschrauber, Fluglärm bis ca 5.30 Uhr.

Raben, Krähen-Gekreische ab 5.30 Uhr -
mögen wohl nicht die Chemtrails oder anderes.


Stille

Dann gehts los,
eine Nachbarin,
dann ein Nachbar ziehen extrem schnell die Rollos hoch.

Raaaaaatsch, nochmal raaaatsch.

In kurzen Abständen,
jeder Nachbar zieht nach.

Ich steh senkrecht im Bett,
frag mich warum ich Erholung benötige, nicht arbeite.

Wenn ich arbeite, bin ich so fertig, dass ich schlafen kann.

Meine Arbeit sehe ich als Erholung, gerade aus diesen Gründen.

Ich wünsche mich geistig weg, aus dieser verfickten Großstadt.

Ich arbeite so lange, damit ich nichts,
rein gar nichts von DD mitbekomme.


Ich habe Heimweh.
Es tut so weh.

Quietschfliegenproblem kann man lösen.
Man löst nicht,
dass manche es nicht hören,
das Gequietsche.

BG wird sich morgen um Weiteres bemühen.


meine Gedanken:

[ Khalil Gibran ]

Die Wirklichkeit eines anderen Menschen liegt nicht darin,
was er dir offenbart,
sondern in dem,
was er dir nicht offenbaren kann.
Wenn du ihn daher verstehen willst,
höre nicht auf das,
was er sagt,
sondern vielmehr auf das,
was er verschweigt.


Ich habe Angst.

lg Archi

********************************************

Kommentare:

  1. Letztens gab es einen wissentschaftlichen Bericht über männliche Fliegen, die beim Fliegen Töne produzieren.
    Bis dahin war die Fliegenwelt davon ausgegangen, das sie eine lautlose Page war.

    Warum wir die schon seit Jahren hören ist mir ein Rätsel.

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich dir auch nicht beantworten, warum wir sie hören.
      Mal sehen, was andere dazu meinen.

      Löschen
  2. Quietschen?? Ich hör sie manchmal, aber ich würde das Geräusch eher als Brummen, Summen oder Surren bezeichnen.

    Wenn sie quietschen würde ich sie ölen! ;-)

    Ja, das Schlafen ist schon schwierig wenn es heiß und womöglich auch noch schwül ist. Wir haben allerdings unsere Zimmer so eingeteilt dass das Schlafzimmer auf der Seit ist wo die Sonne nie hinkommt. Sie würde evtl. am späten Abend mal kurz rein schauen, daran hindert sie aber ein ganzer Wald. Deshalb ist es im Schlafzimmer noch relativ kühl. Dafür schwitzen wir aber tagsüber, denn Wohnzimmer und Küche kriegen voll die Sonne ab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Hans
      Leider quietschen die tasächlich. Es sind große, nervige Fliegen. Beim Umzug werden wir die Räume auch besser planen.
      lg Uli

      Löschen
  3. Guten Morgen Uli,
    ich kann es nachvollziehen wie es Dir zu Hause geht. Immerhin habe ich auch mal so gelebt und immer wenn ich mal krank war oder einen Tag frei hatte, erlebte ich alle meine Nachbarn mit viel Krach. Ich weiß nicht wie oft dort einer auszog und ein anderer einzog aber es wurde immer gebohrt, wenn ich mal zu Hause war.
    Wir haben Fliegengitter vor dem Fenster. Da sitzen sie dann und schauen herein, können aber nicht reinkommen. Das ist eine einmalige Investition die sich lohnt. Ich hatte das schon damals in meiner Wohnung und wollte hier nicht darauf verzichten. Mit einem Moskitonetz habe ich noch nicht geschlafen. Aber immer noch besser als nichts!^^
    Einen wunderschönen Tag Euch beiden!
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kathy
      Es ist schrecklich. Mich nervt hier nur noch alles. Fliegengitter können wir hier nicht nutzen, weil BG viele schräge Fenster hat. Beim Windstoss, lösen sie sich ständig.
      lg Uli

      Löschen
  4. Hi Uli,
    ich habe auch schräge Fenster und trotzdem Fliegengitter davor. Die sind natürlich teuer aber im eigenen Haus kauft man die Dinger ja nur einmal! Es gibt aber auch billige Fliegengitter für solche Fenster. Die muß man dann allerdings auf die Tapete kleben und das wollen wir nicht. Da ist dann ein Reißverschluß dran, wo man durchgreifen kann um die Fenster zu öffnen oder zu schließen.
    Kauft Euch ein Häuschen, dann ist das kein Problem mehr.
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kathy
      Die teuren Fliegengitter lohnen sich nicht hier anzuschaffen. Später ist das bestimmt eine Alternative.
      lg Uli

      Löschen
  5. Hallo Uli,
    ich höre diese fliegen nicht quietschen. Sie summen leiser als die Brummer und sind flinker. Ich muss schon schnell sein, um eine zu erschlagen. Sie sind lästig und sind auch im Garten. Ich mache hier immer morgens und abends ordenlich Durchzug. Alle Fenster werden aufgemacht. Im Freien haben wir die Pferdebremsen. Die stechen kräftig.
    LG Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Joachim
      Leider hören viele Menschen sie nicht. Darum liegt es wohl an mir, dass sie stören.
      Bremsen gibt es hier auch, das tut höllisch weh.
      Die Fenster kann ich nur bedingt aufmachen, weil es hier so stinkt.
      lg Uli

      Löschen
  6. Das wird sich ändern, wenn Ihr euer neues Heim habt.
    LG Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Joachim.
      Das auf jeden Fall. Wir schauen im Moment in Richtung Rheinland-Pfalz. Da scheint es Internet auch in ländlichen Umgebungen zu geben.
      lg Uli

      Löschen