Dienstag, 7. Mai 2013

Nöttelhof / Erinnerungen an Eltern

 GifsGifs

Ich hab gewohnt dort jahrelang,
und mein Herz hing so fest daran,
doch dann zogen meine Eltern aus,
aus unserem Haus, aus unserem Haus.
Manchmal weine ich noch nächtelang,
denn ich denke noch so oft daran,
an die von mir selbstgemalten 12 an unserem Haus.

Refrain:
Drum passt schön auf, passt gut auf
auf unser Haus –
mit dem kleinen grünen Garten,
in der Mitte, der große Baum,
den ich selber hab gesetzt.
Passt gut auf, passt gut auf –
auf das kleine Hamstergrab,
wo die großen Büsche stehn –
in der Ecke hinten links,
mit dem kleinen Kreuz darauf.





Erst wohnten wir zur Miete da,
dann kam es auf einmal, man versah -
sie haben es einfach verkauft,
unser Haus, ja unser Haus!
Wir zogen in ein Penthouse ein,
und war die Wohnung noch so fein -
nie war es so schön,
wie in unserem alten Haus!

Refrain:
Drum passt gut auf, passt gut auf
auf unser Haus -
mit den großen Äpfelbäumen,
deren Zweige so tief hingen,
dass die Hasen daran kauten.
Passt gut auf, passt gut auf –
auf den kleinen dunklen Keller,
in dem Mutter immer Wäsche wusch,
und die alte Heizung stand,
die Vater selber hat gebaut.


Geh ich heute an unserem Haus vorbei,
seh ich andre Kinder froh und frei,
die nicht wissen, was das für mich ist -
unser Haus – unser Haus.
Die Wiese wird nicht mehr gemäht,
und das Grab ist längst schon mit faulem Laub besäht -
vor meinen Augen zerfällt -
unser kleines Haus.

Refrain:
Passt gut auf, passt gut auf –
auf unser Haus !
Früher war es noch so schön,
lasst es nicht so schlimm vergehn,
denn ich hänge so daran.
Passt gut auf, ich würde euch
mehr als zig Millionen zahlen,
um es für mich allein zu haben!
Doch für immer ist es fort -
mein kleines Haus, mein kleines Haus.


© Archimeda 1



************************************************

Kommentare:

  1. Es gibt ein neues Heim, nicht Bärenhausen genannt.
    Vielleicht heißt es Bärenheim, Mäuseheim oder wahrscheinlicher: Unser Heim.

    BG

    AntwortenLöschen
  2. Eher Mausefalle, Hamsterhausen, Hasensofafressburg...

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hasensofafressburg könnte passen.

      Tut mir echt leid, dass mein Hase Goethe deine Couch mag.
      *schmunzel*
      Thommi frisst allerdings Kabel und Holz *kicher

      Ich sach jetzt mal liba nüschts ^^

      Löschen
  3. Hallo Uli,
    ich wünsche Dir, dass Du bald ein ähnliches Haus im Grünen findest, in dem Du die Erinnerungen an das Haus Deiner Kindheit gut aufbewahrt weißt.
    LG Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Joachim

      Häuser hätten wir massenweise, leider nicht mit der Internetleitung, die ich zum arbeiten brauche :-(

      lg Uli

      Löschen
  4. Guten Abend Uli,
    ein schönes Lied mit einem anspruchsvollen Text. Danke, es spricht mir aus der Seele.

    Mit der Internetleitung wird es bald anders aussehen, da kann man dann alles haben, was man will. Wer zahlt bekommt es auch! Die Telekom macht´s möglich!

    Einen schönen Donnerstag Euch Beiden!
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy
      Ich habe dieses Haus wirklich geliebt, bin dort aufgewachsen.
      Die Leute, die dort jetzt wohnen, haben ganze Teilstücke des Gartens verbaut und betoniert. Zu Faul zur Gartenarbeit.
      Es ist ganz schrecklich.
      lg Uli

      Löschen
    2. Hallo Uli,
      ich habe unser altes Haus schon lange nicht mehr gesehen und da es auch schon vor dem Tod meines Vaters verkauft wurde, möchte ich es nicht mehr sehen. Mein Vater hing sehr an diesem Haus, da er es selbst erbauen ließ. Ich weiß noch, wie stolz wir alle darauf waren und wie wir es geliebt haben. Ich werde auch wohl nie mehr in diesen Ort kommen und ich will da auch nicht mehr hin. Zuviel ist in der Zwischenzeit passiert. Ich verstehe Dich sehr gut!
      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    3. Hallo Kathy
      Ich werde es mir auch nicht mehr antun dort nochmal hinzugehen.
      lg Uli

      Löschen