Dienstag, 14. Mai 2013

Handzahme Hamster zu verkaufen

Guten Abend zusammen

Ich bin wieder voll behamstert. 

Angel und ihr Partner, der altersblinde Teddy, haben 10 Fellbälllchen zusammen.

Wir haben sie unter Beobachtung, weil Angel der Meinung ist, 
dass wir sowieso nachfüttern.
Die Erfahrung kannte sie schon von ihrer Mami, die verstorbene Brauni.

Heute kamen sie zum ersten Mal in die Wärmeschüssel.

Dazu wird eine Schüssel mit ca 40 Grad heißem Wasser gefüllt,
eine andere darein gestellt,
der Boden mit ein wenig Küchenpapier bedeckt
und mit Festgemüse in Ministückchen angereichert.

Verschiedene Sprossen müssen zur Auswahl stehen.

Dann werden sie beobachtet, ob alle Füßchen dran sind,

ob sie gucken können, sich gut bewegen,
was sie fressen und welches Futter sie bevorzugen.
Wichtig ist immer zu schauen, wie lang das Schwänzchen ist.
Je länger es ist, je mehr Mangel haben sie an etwas.


Diese Beobachung muß man nun umsetzen, und zufüttern, was die Kleinen brauchen.
Es kann sein, dass ein Baby noch gar nichts frisst, dann wird es mit der Minipipette und verdünnten Schmelzlocken samt Katzenmilch per Hand gefüttert.


Hier mal ein paar Bilder vom jetzigen Entwicklungszyklus.

Bilder, wie üblich zur Vergrößerung bitte anklicken







Isabella und Löwi haben es auf 12 Babies gebracht.

Zwei Wochen vorher wurden sie gezeugt, sie sind also schon viel selbstständiger.

Ich bin immer wieder überrascht, welche Farben die Natur hervorbringt.
Genauso überrascht bin ich immer wieder,
welch enormer Zeitaufwand nötig ist, diese Minibällchen vernünftig zu versorgen.



Fast alle sind schon verkauft, aber keine Farben wurden gewünscht.
Ihr habt also noch freie Auswahl.


Sie werden noch alle handzahm gemacht,
sind dann mit richtigem Umgang so,
dass sie kommen, wenn man sie ruft.


Falls noch jemand einen handzahmen Hamster haben möchte, kann er mich gerne anmailen.
Sie kosten 12 Euro / Stück.
Abgegeben werden sie allerdings nur mit Nachweis eines sehr großen Käfigs und natureller Haltungsweise.

Mailadresse

archimbaer@gmx.de



meine Gedanken :

[ Mark Twain ]

Ehe man anfängt, sein Feinde zu lieben,
sollte man seine Freunde besser behandeln.
Nehmt euer Tierchen in die Familie auf,

und behandelt es so, 
wie ihr behandelt werden möchtet.

lg eure Archi

**********************************************

Kommentare:

  1. Angel´s Babies bekommen morgen Milch zugefüttert, denn die Mamma versucht jetzt schon mit Tricks auf Festfutter umzustellen.
    Das ist die erste Hamstermama, die nach 3 Tagen schon aufgeweichten Hamsterkot zum Fressen anbietet. Normaler Weise liegt im Nest fester Hamsterkot und die Babies nagen daran.
    IIsabella´s Babies sind etwas unterernärt oder wachsen zu schnell.
    Morgen bekommen die wieder Babiefutter Spezial I und II.

    Das werden auch wieder richtig riesige Hamsies.

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin zum Umfallen müde.
      Aber es lohnt sich allemal.
      Ein neues kleines Wesen, so liebenswürdig.

      Wir werden ihnen wieder ein neues, zuhause geben.

      Löschen
    2. Herzlichen Glückwunsch zum zahlreichen Nachwuchs! Ich hatte als Kind auch einen Hamster, aber ich glaube meine Frau ist nicht so der Typ für eine "Hamster-Mami". Außerdem hat sie Allergie gegen Tierfell. Da wird es bei uns nicht mit einem neuen Zuhause klappen.

      Löschen
    3. Hallo Hans
      Ein Hamster ist auch sehr zeitaufwändig.
      Kein Problem, es melden sich immer sehr viele.
      lg Uli

      Löschen
  2. Na wenn es so ist musst du ja keine Hamster hamstern! Ich hoffe es fällt dir nicht schwer wenn du sie weg geben musst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hans
      Es ist immer schwer diese süßen Bällchen abzugeben, aber sie kommen in Hände, die mit ihnen gut umgehen können.
      lg Uli

      Löschen
  3. Guten Abend Uli,
    das sind ja herrliche kleine Bällchen und ich kann mir vorstellen, wieviel Arbeit das macht. Sie abgeben zu müssen, erscheint mir wirklich sehr schwer.

    Einen schönen Abend Euch Beiden!
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Kathy *freu*

      Auch euch einen wunderschönen Abend.

      Sie sind echt knuddelig, öm - passt so, glaube ich, die Beschreibung zum Zustand ;-)

      lg Uli

      Löschen
  4. Hallo Uli,
    das sind wieder tolle Fotos. Hätte ich meine beiden Katzenracker nicht, die jetzt schon sogar Ratten ins Haus schleppen, käme ich in Versuchung, ein Hamsterpaar zu nehmen. Aber jetzt wäre das für mich zu viel.
    LG Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Joachim
      Deine Kätzchen sind auch super süß.
      Bleib mal bei denen :-)
      lg Uli

      Löschen