Mittwoch, 29. Mai 2013

AfD ? oder lieber Waldhaus


Abgearbeitet fällt mir im Moment nur noch der letzte Waldspaziergang ein.

Wir sahen ein Gestrüpp von Zweigen und sind durch ein Sumpfgebiet dort hingelaufen.





BG hatte wie immer seine Cam dabei und hat weitere Bilder gemacht.




Ich weiß nicht, ob dort wirklich jemand gewohnt hatte.



Tatsache ist allerdings,
dass alle andere Wege, die nicht durch das sumpfige Gebiet liefen, alle 2 Meter mit großen Ästen belegt waren.
Man wollte hören, wenn sich jemand nähert.

Wenn dort ein Mensch gewohnt hatte, war er in arger Bedrängnis.

Somit sind wir am Thema.


Partei AfD - Alternative für Deutschland ?


NEIN !

Nun kommen paar Zitate, danach die Quelle zum weiter lesen ->

Zitate

" Die AfD setzt in ihrem Programm weniger auf lösungsorientierte Konzepte als vielmehr auf die Ängste, die derzeit viele Menschen bewegen.

Die AfD ging aus der Partei „Wahlalternative 2013“ hervor, die im vergangenen Jahr von CDU-Mitgliedern aufgrund der Unzufriedenheit mit Merkels Euro-Rettungsschirm gegründet wurde.

Dabei unterstützt die AfD jedoch die drastischen Kürzungsprogramme im Zuge der Bankenrettungsschirme fordert einen noch drastischeren Sparkurs als Merkel.

Generell scheinen Erwerbslose und Rentner bei der AfD nicht gerade beliebt zu sein.

 So unterstützte offenbar der AfD-Parteisprecher, Konrad Adam, 2006 in einer Kolumne der Tageszeitung „Die Welt“ vom 16 Oktober 2006 zum Thema „Wer soll Wählen?“ die zuvor von einem Gastautoren geäußerte Anregung, „den Inaktiven und Versorgungsempfängern das Wahlrecht abzuerkennen“, damit Hartz-IV-Bezieher und andere Sozialleistungsempfänger nicht zu viel Macht über den Staat bekommen. 

Es muss an dieser Stelle vermutlich nicht explizit daraufhin gewiesen werden, dass der AfD-Vorstand und die Parteimitglieder fast ausschließlich aus dem vermögenden Teil der Gesellschaft bestehen: Juristen, Zahnärzte, Unternehmer..."

Quelle und mehr


AfD - der neue Name der FDP  ?

----
Ich hoffe, ihr hattet genug Zeit zum Lesen 



Archimeda1

******************************************

Kommentare:

  1. AfD soll wohl heissen:

    Aus für Demokraten.

    Die BB´s lassen grüßen

    BG

    AntwortenLöschen
  2. BilderBerger - alles klar.
    Nun warten wir noch auf die Kampfdrohnen, dann ist wieder alles im Lot ...
    Nicht für deutsches Land, aber deutsch ist eh keiner.
    Selbst wenn man sich deutsch fühlen würde, wäre man gehasst, ausländerfeindlich, weil man die gelernte Kultur erhalten möchte.

    Was machen wir anders als muslimische Bevölkerung, die in Fremdländer gehen und ihre Religion unterstützen ?
    Es ist ein Religionskrieg, war schon mal.

    Verlieren werden Deutsche, wie immer.
    Kein Wunder bei der großkotzigen Regierung !

    Das Volk wurde auch bei Adolf nur zu Taten hin geprügelt.

    Du hast mit gemacht oder wurdest getötet. Gleiche Situation.

    Ich will Frieden, mit allen Menschen, mich nicht rein drängen lassen.

    Mein Land, wo ich wohne, stempelt mich als Hassfeind für andere ab.


    AntwortenLöschen
  3. Ich als Nachfolger von Schwedisch/Norwegischen/Finnischen/Dänischen Migranten hat eigentlich kein Land, sondern nur seine Persönlichkeit.
    Da wo ich wohne hat hat ein Recht-Staat zu sein und keine korrupte Diktatur. Da soll sich doch ein Türke/Grieche oder Pakistaner eschofieren.
    Wenn Merkel & Co in der Lage sind ihre Vorfahren bis 1634 zurück verfolgen zu können, können die sagen wer nicht Migrant ist.


    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Upps - ich liebe einen Ausländer ...

      Damit wäre wohl geklärt, dass wir NICHT ausländerfeindlich sind.

      Frag mal die anderen Europäer, was die zu in Deutschland lebenden Menschen meinen.
      Nee, viel einfacher ->
      geh mal an DD-Dönerbude

      Frag mal den Griechen, an der Ecke, warum er wirklich hier ist ...

      Löschen
  4. Die "erdogenen" Inländer werden als Idioten betrachtet, weil die Politiker nichts für das eigene Volk tun.
    Als "deutscher" hat man keine Rechte sondern nur Pflichten für die Reichen.
    Kuschen bis der Tod kommt. Deshalb auch das duale Krankenversicherungssystem.

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danach kann man googlen

      http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2010/11/15/deutschland-turken-werden-gegenuber-deutschen-im-versicherungssystem-bevorzugt/

      DAS war nur ein Bericht

      Löschen
  5. Hallo Uli,
    ja, die AfD wird wohl die neue FDP werden. Ich verstehe die Menschen nicht, die darauf setzen, denn wirklich ändern werden die nichts! Diese Partei möchte Kohl´s Vermächtnis weiter führen und das wiederum möchte ich nicht. Kohl hat die deutschen Bürger alle verraten und verkauft.

    Es hilft nichts aber wer die undemokratische EU nicht will, der muß rechts wählen! Eine Partei, die uns endlich unsere Souveränität und unser Land zurück gibt. Ich möchte in Frieden mit allen Völkern dieser Welt leben und nie wieder Krieg!

    Ich wünsche Dir morgen einen schönen Tag! Habt Ihr Feiertag? Wir nicht! Macht aber nichts, ich habe sowieso frei!^^

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy

      Ich befürchte auch, dass man Rechts wählen muss, damit wieder Ruhe einkehrt.
      Durch die jetzige politische Situation bin ich erst so geworden.
      Multikulti OK, aber nicht unter Aufgabe seiner eigenen Kultur.
      Man kann nur noch versuchen zu retten, was die Firma Europa zerstört hat.
      Ich möchte später nicht mit einem weiblichen Ganzkörperkondom rumlaufen müssen.

      lg Uli

      Löschen
    2. Guten Abend Uli,
      mir geht es ähnlich. Es muß endlich etwas passieren, damit wir wieder einen Rechtsstaat und Demokratie bekommen. Sonst wiederholt sich das alles und so etwas möchte ich nicht!
      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    3. Ich kenne mich natürlich nicht in der ganzen Welt aus, aber ich glaube solche Blüten wie Multikulti hier in Deutschland treibt gibt es nirgendwo sonst.

      Bei einem halbwegs vernünftig denkendem Mensch hakt es da öfter mal aus. Die Angst das die eigene Kultur dabei drauf geht ist wohl gar nicht so abwegig. Und irgendwie schleicht sich tatsächlich schon mal der Gedanke ein das ganz rechts doch noch die meiste Vernunft herrscht. Und da man schon lange nicht mehr die beste Partei wählt, sondern die am wenigsten schlechte.........

      Dieses Holzgeflecht das ihr im Wald gefunden habt sieht mir ein wenig nach einer Falle aus in die man Tiere in die Enge treibt, wenn auch ein bisschen klein dafür. Die Wege mit Ästen belegt hat bei uns der Vogelschutzverein. Und zwar alle inoffiziellen Wege, die Trampelpfade. Sie wollen das die Vögel in Ruhe brüten können. Die Hauptschuld daran haben wohl die Mountainbiker, die solche Wege gerne für ihren Sport benutzt und dabei Lärm gemacht haben.



      Löschen
    4. Leider fehlt da ein Antwortbutton, darum zusammen ...

      @ Kathy

      Ich weiß nicht, welche Alternativpartei ich wirklich wählen werde. Ich habe mich mit deiner, im Blog verlinkten, auseinander gesetzt, auch da stört mich einiges. Wahrscheinlich ist es allerdings die bessere Alternative.

      lg Uli

      @ Hans

      Hast du so ein Holzgeflecht schon gesehen ? Wenn das stimmt, was du sagst, kann es sich dann nicht nur um eine Hetzjagd handel ? Ist das denn nicht verboten ?
      Die Biker nerven wirklich sehr im Wald, genauso, wie die Jogger.

      lg Uli

      Löschen
    5. Guten Abend Uli,
      ich glaube zu wissen, was Dich stört und mir ging es ebenso. Dazu muß man sagen, die BRD ist ja nur mehr eine Firma. Die Länder sind wirklich das einzige, was noch existiert und darum können sie auch die Länder nicht wirklich abschaffen oder zusammenlegen. Vorerst nicht! Preußen war der größte Teil unseres Landes und da wir ja keinen Frieden haben, ist es ganz einfach so, dass unser Land die Grenzen des Deutschen Reiches sind. Auch hat das deutsche Reich eine Verfassung, die BRD nicht. Man muß da schon etwas tiefer einsteigen, um das zu verstehen.
      Nach geltendem Völkerrecht haben wir nach 70 Jahren das Recht, Friedensverträge zu schließen und eine eigene Verfassung zu bekommen, vom Volk genehmigt. Das ist es, was die DNV fordert! Danach soll es dann Wahlen geben, die nach der neuen Verfassung ablaufen. Parteien, wie wir sie heute kennen, die einfach über die Köpfe des Volkes hinweg regieren, kann es dann nicht mehr geben. Eigentlich ist die DNV die einzige Alternative!

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    6. Hallo Kathy
      Ich lese jeden Tag ein wenig darin. Schon allein darum, weil ich der Ansicht bin, dass die Wahlen bei uns nicht wirklich echt sind. Gerade Briefwahlen werden oft von externen Call-Centern beauftragt. Es ist hier allein schon eine Menge verschwunden. Etwas reichlich seltsam auch, dass jede Umfrage immer zeigt, dass A.M. immer noch so beliebt ist. Liest man in Zeitungen, entsteht eher der gegenteilige Eindruck.
      Da ist was im Busch, sagt man wohl.
      lg Uli

      Löschen
    7. Hallo Uli,
      ich denke schon, dass die Wahlen echt sind. Betrug ist natürlich dabei, weil Parteien auch in Altersheime gehen und den alten Menschen die Stimmen für ein Stück Kuchen nehmen. Bei Briefwahlen werden die Briefe doch auch erst am Wahltag geöffnet. Was hat ein Callcenter damit zu tun? Ich verstehe das nicht.

      Die Umfragen sind doch alle gekauft und nichts wert. Das ist reine Suggestion und Propaganda. Die Meinungen in Zeitungen sind teilweise ja auch getürkt und die Masse des Volkes ist so verblödet, da kann man eigentlich nichts machen. Es gibt Leute, die glauben das einfach nicht, was die Wahrheit ist. Selbst Beweise nehmen sie nicht zur Kenntnis. Na ja, es ist schwer, sich der Wahrheit zu stellen! Man merkt dann erst, wie man sich hat verblöden lassen und wer will sich das schon eingestehen?

      Ich habe hier etwas für Dich, wo Du es dann besser verstehen kannst, was es mit Preußen auf sich hat.
      https://www.youtube.com/watch?v=yY0psPC5o3c
      https://www.youtube.com/watch?v=bFCVJ5D1_5E

      Das erste Video dauert 12 Minuten und das zweite 6 Minuten.

      Schönen Abend und liebe Grüße.
      Kathy

      Löschen
    8. Hi Kathy
      Die Videos schaue ich mir nach Feierabend an, wird so gegen 20 Uhr sein, schonmal ein Danke.
      Call-Center werden oft beauftragt die Briefe zu drucken, im Empfang zu nehmen und weiter zu leiten.
      Dadurch sind hiesige Beamte nicht überfordern, es gibt ja genug Sklaven.
      Wird alles original weiter geleitet ? Was glaubst du ?
      lg Uli

      Löschen
    9. Hi Uli,
      aber den Wahlbrief bekommen doch die Callcenter nicht! Das darf ja garnicht sein! Man kann den Brief auch durch Freunde im Wahllokal abgeben lassen.

      Ach ja, die armen überforderten Beamte!^^

      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    10. Hallo Kathy,
      hier in Dortmund beauftragt die Stadt eine Druckerei mit dem Druck und dem Versand der Wahlbenachrichtigungen und der Briefwahl-Unterlagen.
      Ein Call-Center ist mit der Beratung beauftragt.

      Bei der letzten Briefwahl hat ein Mitarbeiter beim Verpacken der Briefumschläge die untere Kante abgeschnitten. Danach purzelten die Wahlzettel nach dem Einfüllen unten raus. Das war ein herrliches gerangel um wie mache ich den Fehler wieder wett.
      Als Sparvorschlag sollten die Bürger schlicht den aufgetrennten Teil mit Tesa zukleben^^. Daraus wurde aber nichts...schade...... :(.


      BG

      Löschen
  6. Hallo Uli,
    gut, dass Du klipp und klar geschrieben hast, worum es sich bei der AfD handelt. Alternative klingt ja immer gut. Aber die Alternative dieser Partei sind antisozial. Ich hoffe, dass sie bei den Wahlen kaum Stimmen erhalten.
    Wenn das Holzgeflecht eine Methode ist um Wild zu fangen, so ist das wohl eine aus alten Zeiten. Ich kenne so etwas nicht. Toll, was Ihr auf Euren Wanderungen entdeckt.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend.
    LG Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Joachim
      Genau darum stört mich Kathys Partei-Vorschlag. In dem Wort steht " Mitte ".
      Ich bin dafür oder dagegen.

      Ich bin zum Holzgeflecht auf Hans Antwort gespannt.
      Das es hier nur etwas aus alten Zeiten gibt, kann allerdings durchaus passen.

      lg Uli

      Löschen