Donnerstag, 4. April 2013

Intimrasur bei Männer

Uiii, was für ein Thema zu dieser Uhrzeit...

Nun, zu welcher Uhrzeit ihr nach sowas googelt,
dafür kann ich ja wohl nichts.

Zur Erklärung für Minder-Erwachsene,
möchte ich betonen,
dass es hier nichts Unanständiges zu lesen gibt.

Es ist eine Art von Aufklärung ohnen Sex-Bildchen.

Jaaa, sowas gibt es seitdem die "Bravo" nicht mehr so >in< ist.

Es geht diesmal um Männerfragen.

Fast jede Frau überlegt sich wohl,
ob eine Intimrasur ( Muschi ohne Haare )
für sie sinnvoll ist.

Dazu möchte ich sagen,
dass ich mit Muschi nicht Kätzchen meine,
sondern,
es ist der untere intime Bereich der Frau gemeint.
Warum ihr Muschi sagt, weiß ich nicht,
Vielleicht habt ihr eine Erklärung dazu.

Neu ist,
dass auch Männer,
oder solche, die es werden möchten überlegen,
ob es einen Sinn macht sich dort unbehaart zu machen.

Diese Zone beim Mann nennt sich Hoden.
Weil darin was schwimmt,
nämlich die Eier ( weil da ja etwas zur Zeugung drinne ist )
nennt man es Hodensack -
im Gossenjargon und für Kurzdenker einfach > Sack <

Bekanntlicherweise ist dieser Sack oft behaart.

So, das als Grundinformation.

Nun zum Wesentlichen :

Ich bin rasiert, finde es einfach hygienischer.
Ich stehe voll dazu, würde es weiter empfehlen.

Vor zig Jahren hatte ich eine ziemlich üble OP.
Man machte mich unten-haar-nackig.
Ich empfand es als Befreiung
und bin dabei geblieben.

Auch ein Mann sollte sich rasieren.
Das ist meine Meinung.

Warum Fell an alle Stellen, wenn es sauberer geht ?

Fell an diese Stellen ist zwar natürlich,
aber schöner ist es ohne.
Das ist nur meine persönliche Meinung.

Nun mal ein kurzes lustiges Video
warum Männer sich über diese Entscheidung so unsicher sind.

3 Minuten 55 Sekunden 



Moralaposteln brauche ich nicht warnen,
ihr habt schon viel zu lange hier gelesen.

meine Gedanken :

Worüber man nicht spricht
heißt nicht,
dass man darüber nicht denken darf.


© Archimeda1


in gewohnter Weise

eure Archi

******************************

Kommentare:

  1. Worüber man denkt, kann man auch reden, wenn die Zeit dazu passt.


    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zeit ist relativ.

      Du gehst mit einer Laterne deinen Weg entlang.
      Gehst du dahin, wo es leuchtet oder gehst du auf andere neue Wege ?

      Auch ein Leuchten kann falsch sein.

      Du musst dich für dich selber entscheiden, wo dein Weg dich lang führen soll.
      Immer,
      bei jeder Gelegenheit.
      Manchmal muß man auch die Laterne auspusten um sich unbeirrt selber zu orientieren.

      Es ist immer Zeit für Alles.

      Löschen
    2. Ich gehe immer neue Wege, denn die Wege ändern sich ständig.
      Eine Laterne zum Leuchten ist nur ein stationäres Gebilde und wird somit "seltenst" gebraucht.
      Dem entsprechend sind die "Leuchtürme" der eNTen nur Ausdruck ihres Versagens.
      Das führt an dieser Stelle zu weit, da vorher der Rasierer angesetzt werden muß *fG*

      BG

      Löschen
    3. Leuchttürme sind für Schiffe BG.
      Falls das als Methapher gedacht war ist es OK.
      Andrer haben eher Interesse an deinem Untenherum ^^

      Löschen
    4. An mein Untenrum ( Darüber spricht Mann natürlich
      nicht [ Watt iss Natürlich?] ) lasse ich nur Wasser, die Gilette und meine Maus.


      BG

      Löschen
  2. Guten Abend Uli,

    danke für das lustige Video, ich habe herzhaft gelacht. Dein Thema ist natürlich eines, worüber mancher nicht gerne reden möchte, zumindest nicht in der Öffentlichkeit. Ich denke, das sollte jeder so handhaben wie er will. Heute ist es fast schon selbstverständlich rasiert zu sein und bestimmt auch sehr viel hygienischer. Von der Ansicht ganz zu schweigen!^^

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Kathy

      Darum heißt es ja auch Intimbereich im Label " Worüber man nicht spricht "

      Man darf nichts sagen, es wäre zu privat. Anderseits darf man aber alles mögliche von sich zeigen, obenherum - das ist dann nicht privat.
      Wo ist da der Unterschied ?

      Gute Nacht
      lg Uli

      Löschen
  3. Hallo Uli,
    ein herrliches Video. Ich habe mächtig gelacht. Ist doch klar, mich haben die Haare immer gestört. Wurden sie zu lang, haben sie sich im Zwickel verklemmt und geziept. Also immer weg damit. Und - mit einem Rasierer. Ein Körper - ein Rasierer. Aber nacheinander und nicht mit Doppelklinge.
    Viel Freude an der Körperhygiene wünsche ich Dir.
    LG joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Joachim
      Ich fand es auch sehr wichtig.
      Nett, dass du keine Doppelklinge nutzt *gg
      lg Uli

      Löschen
  4. Hi Uli,

    nun klappt es endlich, dass ich bei dir kommentieren kann. Letzte Ncht habe ich es zwei mal versucht, aber es hat wieder mal gehakt, also sorry, dass ich so spät erst schreibe. Ich finde auch, dass man über alles reden kann, wenn man möchte, und das Rasieren im Intimbereich ist ja heute schon so normal, zumindest bei vielen, dass ich es auch ok finde, darüber zu schreiben. Ich habe von einem Mann gehört, dass sich viele Männer rasieren, weil der Penis dadurch länger aussehen soll, aber als ein Bekannter von mir sich am ganzen Körper rasiert hat, also auch die Arme und Beine, haben wir ihn alle nur ausgelacht, weil er so nackt aussah. Ich glaube, dass hat er auch nur ein mal gemacht, und ich möchte nicht wissen, wie schlimm sein ganzer Körper gejuckt hat, als es nachgewachsen ist. ;)

    Also dann, schönen Abend noch
    und LG an dich
    Conchi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conchi
      Ich kenne jemand, der sich seinen geliebten Oberlippenbart wegen einer Wette abrasieren musste.
      Es sah aus, als ob er dauergrinsend wäre. Man war es einfach nicht gewohnt.
      lg Uli

      Löschen
    2. Hallo Uli,

      ja, das habe ich auch mal erlebt, und es hat eine Weile gedauert,
      bis man sich an sein neues Aussehen gewöhnt hatte.

      LG auch an dich
      Conchi

      Löschen
  5. Guten Abend Uli,

    na klar darf man alles zeigen, wo ist das Problem? Ich möchte nicht alles zeigen und Du bestimmt auch nicht. ;-)

    Einen schönen Abend wünsche ich.
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy
      Eben, genau ist das der Punkt.

      Man sollte manches dürfen, alles muß aber nicht.
      Aber reden darf man offen, nicht unter vorgehaltener Hand.

      lg Uli

      Löschen