Mittwoch, 17. April 2013

Euthanasie Aktion T4 - Europa macht alles möglich



Bildquelle


Tierschützer in aller Welt haben sich dafür eingesetzt,
dass an Tieren keine Medikamente oder andere Mittel mehr getestet werden dürfen.
Es ging gut voran,
viele Kosmetikfirmen haben unterschrieben, solchen Unfug zu unterlassen.
Der Grund war der,
dass die Sachen, die an Tieren getestet werden oft für den Menschen nicht von Bedeutung waren.
Alle Tierliebhaber waren ach ja so happy.

Alle Tester noch mehr, denn :

Am Tier sind Tests reduziert,
nicht weil
man an die Tiere gedacht hatte -
sondern
man den Mensch dazu benutzen wird.


Zu verdanken haben wir es natürlich der EU, wem sonst.

Am 17. Februar 2013 19:00 schreibt die Süddeutsche_de
Geplante Verordnung

Überschrift " EU will Arzneimittelversuche an Menschen erleichtern "

Der Zweck ist der, die Medizinindustrie zu fördern.
Zitat
"Die hier derzeit noch geltende EU-Richtlinie soll von einer EU-Verordnung abgelöst werden, die unter anderem vorsieht, dass die unabhängigen Ethikkommissionen bei klinischen Tests künftig nicht mehr beteiligt werden. Medizinethiker befürchten nun, dass mit dem neuen europäischen Recht die Schutzmechanismen bei Versuchen an Menschen niedriger sein werden als bei Tierversuchen.
Die Fraktionen von CDU/CSU, SPD, FDP und Grünen im Deutschen Bundestag wollen daher mit einer überfraktionellen Initiative grundlegende Änderungen der geplanten EU-Verordnung erreichen."

Quelle und Volltext


Am 19. Februar 2013 steht im Ärzteblatt

Überschrift " Ärzte protestieren gegen Lockerung bei Arzneimitteltests an Menschen "
Zitat
" Um Fortschritt geht es gar nicht, es geht nur um die wirtschaftlichen Interessen der Pharmaindustrie“, sagte deren Präsident Frank Ulrich Montgomery heute der Stuttgarter Zeitung. Gehe es nach der EU, könne sich die Industrie künftig aussuchen, in welchem Land der EU sie ihre großen Arzneimittelstudien durchführe. "

Quelle und Volltext

Auch am 19. Februar 2013 schrieb die Stuttgarter Zeitung_de

Überschrift " EU will Arzneimitteltests neu regeln-
Menschenversuche für die Medizin


Zitat
" Und es geht Brüssel um den Wettbewerb. Da die Zahl der Genehmigungen von Arzneitests an Menschen abnimmt – 2007 waren es mehr als 5000, im Jahr 2011 nur noch 3800 – will die EU-Kommission laut einem Hintergrundpapier „die patientenorientierte Forschung in die EU zurückholen“. Allerdings verzeichneten auch die USA seit Ausbruch der Finanzkrise ähnliche Einbrüche in diesem Bereich.

Nun aber sollen Firmen, die Medikamente der Einfachheit halber an Menschen in Asien, Südamerika oder Russland testen, diesen künftig Schutz auf europäischem Niveau bieten. Wer seine Arznei auch in der EU zugelassen haben will, für den wird es unattraktiv, in „Niedrig-Schutz-Länder“ auszuweichen. "

Quelle und Volltext



Schaut mal

Schon am 24. September 2012 erörterte Taz_de

Überschrift " EU will Patientenschutz lockern "

Zitat
" Das Problem: Die nationalen Parlamente haben hier keine legislative Kompetenz. EU-Verordnungen werden zwar über die Bundesregierung dem Bundestag und dem Bundesrat zugeleitet – aber nur mit der Bitte um Stellungnahme. Tritt die EU-Verordnung in Kraft, ist sie in den Mitgliedstaaten Gesetz. "

Quelle und Volltext


WAS war am 24. September 2012 ?

KLICKT_ WELTFUSSBALL

Das Thema ist untergegangen -

untergegangen darum,
weil man sowas wieder gebracht hatte,
als das Volk mit Fußball vollgesoffen war.

Zu dämlich um zu protestieren, zu dumm zu denken,
Gladiatorenkämpfe im Kleinhirn.


Die Pharmaindustrie
gibt jedes Jahr 91 Millionen Euro für Lobbying aus.
Die EU sagt es wäre eine Harmonisierung bei Arzneimittelversuchen.

Im freiwilligen, gewünschten Test darf man nach Probanden googlen.
Probanden ist die nette Umschreibung für menschliche Laborratte.

hier zum Beispiel



So, nun könntet ihr überlegen :

Tierversuche weiter oder lieber Versuche an Menschen ?
Die Entscheidung ist allerdings schon getroffen.

Nun sind Kranke, psychisch Gestörte, Alte und Hartzer dran.

Auch gegen deren Willen, oder gegen den Willen der Angehörigen.

Euthanasie Aktion T4 im Sinne Europas


Nicht A.H lässt grüßen, sondern A.M.

meine Gedanken :

... richten sich an die Krankenkassen ...

Zitat
" Den Kostenträgern wurden Rechnungen für Quartier, Kost und Pflege über Wochen und Monate ausgestellt, obwohl die Personen sofort bei ihrer Ankunft getötet wurden. Die Angehörigen wurden weiter irregeführt durch Zusendung von Urnen mit Verbrennungsasche aus der in den Unterlagen genannten weit entfernten Anstalt. Auch dies diente der Bereicherung der Anstalten durch die Verrechnung der angeblich damit verbundenen Kosten."


Quelle

Geht wählen !
Oder lasst euch später vergasen - dauert nicht mehr lange ...


Archimeda1



**************************************************


Kommentare:

  1. Genau das ist der Sinn der EU.
    Das Recht der Bürger aus zu hebeln.
    Die Reichen haben es verstanden.

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was die Bürger noch nicht verstehen :
      Es geht um alle Bürger, die nicht zur EU stehen. Darum IP-Überwachung, Facebook, Google+, Xing, Kampfdrohnen etc
      Wer nicht Vollüberwacht sein will,
      hat schon die Spione hinter sich ...

      Löschen
  2. Guten Abend Uli,

    ja, ich habe davon gehört und sie werden es durchziehen! Gerade darum solltest Du Dir dieses Video anschauen! Das erklärt eigentlich alles!

    Es gibt wirklich nur die DNV, die das verhindern kann! Bitte schaue Dir das Video an!

    http://tanneneck.over-blog.de/article-staatsangehorigkeit-deutsch-117126216.html

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy
      Dein Video ist bereits in meiner Favo-Liste fürs WE. Das ist sicher.
      lg Uli

      Löschen
  3. Hallo Uli,
    das ist wieder ein bezeichnendes Beispiel dafür,mit welcher Rücksichtslosigkeit gegenüber den Menschen die Monopole begünstigt werden.
    Der Bürger muss Angst haben, krank zu werden, weil er nict weiß, wass vielleicht an ihm getestet wird. Hier gilt wohl scon lange der Grundsatz "Die Würde des Menschen ist antastbar".
    LG Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Joachim
      Du hast leider Recht.
      Heute ins KH zu gehen, wenn man nicht so fit ist, grenzt gedanklich an eine Abenteuerreise.
      lg Uli

      Löschen
  4. Guten Morgen Uli,
    ich wollte Dir nur einen schönen Tag wünschen. Bei uns scheint die Sonne und ich wollte eigentlich gleich in den Garten aber ich muß erst einmal einkaufen, sonst bekomme ich wieder nichts.

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Kathy
      Das ist aber lieb *freu*
      Danke, auch dir einen schönen Tag.
      lg Uli

      Löschen
  5. Hallo Uli,

    heute ins Krankenhaus zu gehen ist lebensgefährlich. Was ich da in den letzten Jahren schon alles so erlebt habe, bei Bekannten und Verwandten, das war schlimm! Meine Nachbarin ist gesund in die Klinik zur Vorsorge und kam 6 Wochen später krank nach Hause. Bis heute hat sie sich nicht davon erholt. Wo man hinschaut, überall das gleiche! Man kann froh und dankbar sein, wenn man gesund ist.

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy
      Leider ist es wirklich so. Man kommt mit einer Kleinigkeit ins KH und stirbt dann an Wundbrand oder Legionellen.
      lg Uli

      Löschen
  6. Hatte auch Bekannte, die alle im KH gestorben sind. Die Leichen sind nie freigegeben worden und angeblich verschwunden. Wahrscheinlich sind Experimente schiefgelaufen. Die EU steckt garantiert dahinter. Wir brauchen eine Revolution der Bürger! Steht auf und geht auf die Straße! Bevor es zu spät ist! Der Weltuntergang steht kurz bevor. Ich spüre es tief in mir.

    AntwortenLöschen