Dienstag, 19. März 2013

Sag A für Anton du Idiot !

Mir reicht es jetzt!

Diesmal geht meine Info mal an Deutsche !

Für meine Arbeit brauche ich den Real-Namen,
keinen genuschelten Namen.

Wenn ihr Hilfe braucht, und ich euch zurück rufen soll,
damit ich den verfickten PC unstrubbelig machen kann -
brauche ich zumindest euren Namen -

RICHTIG buchstabiert

Meier
Maier
Mair
Meyer
Mayer
Mayr
etc...

Verdammt nochmal, soll ich Nachbarn, mit ähnlichen Namen eure Rechnungen bezahlen lassen ?
Straßennamen, eben in Österreich -
EY, wohn ich da ?
Kann ich ahnen, welches Haus da ist ?
Wieso die Frage :
" Ei verpipscht, kennse dich nicht so ausi ? "


NEE - kenn nicht ganze Welti

Bin froh, wenn ich hier im Scheiß DD zurecht komme !

Meine Arbeitszeit wäre bedeutend kürzer, wenn ihr verfickten, eingebildeten Deutsche genauso buchstabieren könntet,
wie jeder normale Türke.

Der kann nämlich das Buchstapieralphabet vorzüglich.
Er weiß, dass Vornamen, und nicht Nachnamen das Wichtigste ist.

Wenn ich euch nach dem Vornamen frage, ist das eine Höflichkeit,
keine Neugierde.
Wenn ihr einen Vornamen habt, wofür ihr euch schämt-
dann nutzt halt nen anderen ---
dann aber IMMER !

OVERLOAD !³³³


Buchstabier [ SACH MA ] - Alpha [ ALS ERSTES ] Beth [ Abwandlung von BETEN, meine Auslegung ]

meine Gedanken :

DAS 

speichern, auswendig lernen, 

NIE wieder nerven !


Punkt

Lesen und lernen
 bringt Wissen

© Archimeda1


**************************************************



Kommentare:

  1. Du hast die ganzen und halben Mejer´s mit Jot vergessen.

    BG

    AntwortenLöschen
  2. Jottes Son hing auch mal an seinem Kreuz.
    Also kriechen konnte er nicht wie die Griechen.
    Aber wenn der Mejr mit dem handgedrechselten Gouder vorbeikommt pass auf de Frau Antja uf, die ist Ei-fersüchtig.
    Dat genusschel beim Buchstabbier-Wettbewerb wird richtisch luschtig.

    BG

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uli! Es kann doch sein, dass Leute, die einen starken deutschen Dialekt sprechen, die Anfangsbuchstaben nicht richtig artikulieren. Die Sachsen sagen zum Beispiel zum Peter "Beda".
    LG Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Joachim
      Dialekte waren schon berücksichtigt.
      lg Uli

      Löschen
  4. Hallo Uli,
    eigentlich sollte jeder diese Sprache kennen. Ich habe es in meinem Berufsleben nicht nur in deutsch gebraucht, sondern auch das Internationale. Leider hat die Bildung in Deutschland nach 1990 sehr nachgelassen, gewollt von der Politik.
    Die Menschen sind eigentlich nur ein Opfer der Politik, denen wir aber unser künftiges Elend zu verdanken haben. Weil sie solche Parteien wählen!
    Heute wird Dein Tag sicher etwas freundlicher aussehen, das hoffe ich!^^
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy
      Das internationale Alphabet brauch ich auch, es ist ja selbstverständlich, dass wir in unserem Alter sowas noch können. Wenn ich mir die heranwachsene Jugend so ansehe, denke ich auch - da ist gründlich was schief gelaufen, bildungstechnisch.
      lg Uli

      Löschen