Mittwoch, 20. März 2013

Anruf von der Datenschutzzentrale ist Betrug !

Guten Abend zusammen

Ich möchte etwas veröffentlichen, was die neueste größte Abzocke ist.


Es werden Leute angerufen, die 149 € per Nachname zahlen sollen,
damit ihre Daten im In -und Ausland gesperrt werden,
angeblich eine Hilfe gegen Gewinnspielabzocke.


Es ist so ungeheuerlich und gemein,
dass ich der Meinung bin,
dass es Alle angeht.

1 Tondokument dazu :

HÖREN

Bei diesem Clip wird der > Service < auch erst noch kostenlos angeboten.
Danach wird gedroht.

Die Quelle und noch andere Betrugsanrufe gibt es

HIER

antispam-ev
 in Zukunft in meinen Favos rechts

Gedanken :

[ Alfred Polgar ]

Hochstapler haben meist ein vortreffliches Benehmen.


meine persönliche Gedanken:

Die Outboundschlampe 
hat die nette Dame totgelabert !
  mein Tipp : auflegen oder Trillerpfeiffe -
 
 

Archimeda1



PS : meine Favos sind nach Aktualität sortiert, nicht nach Anfangsbuchstaben - ändert sich also ständig

*************************************************





Kommentare:

  1. Diese netten call-center-Abzocker, versuchen aber auch jeden Trick.
    Beliebter Trick ist, dass man bei Gewinnspielen auf dem Zettelunterschreiben soll. Auf die Weise wollte mir mal ne Firma einen Kreditkartenvertrag andrehen.
    Sagte die Tuse doch ich hätte da unterschrieben und....
    Da sagte ich, dass ich da nicht unterschrieben hätte.
    Da sagte die "Ich hätte unterschrieben"
    Da sagte ich:"Dann klagen sie es ein.!"
    Bei so etwas mache immer XXX auf dem Gewinnspielzettel und dann kann man mich nett verklagen :).
    Andere Variante: "Ich habe die Woche keine Zeit, schicken sie mir die Unterlagen zu, dann kümmere ich mich um die Angelegenheit."
    Bei letzterer Masche kommt nie wieder was.

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neuer Trick im normalen Lottoladen :

      Alten Schein vom vorigen Nicht-Gewinner liegen lassen, einscannen, Gewinn behalten.
      WER achtet schon darauf, wenn er einen neuen Lottoschein abgibt, ob er auf die Einscannmaschine einblicken kann

      Löschen
  2. Der sChein liegt immer so, dass der aktuelle Kund den nicht sehen kann.
    Wenn eine Begleitung dabei ist, die schräg von der andern Seite der Anlage zuschaut so werden einige sittsam oder schieben den alten Schein schnell unter das Gerät.
    Ältere bekommen es erst garnicht mit.

    BG

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr Lieben,
    hier im Osten der Republik kann man einen Lottoschein abgeben und direkt zuschauen. Im Westen, wo ich meinen Lottoschein abgegeben habe war das auch noch so. Sollte es tatsächlich so sein, dann meldet es doch einfach der Lottostelle, die entziehen denen dann die Konzession!
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  4. Hi Kathy
    Wenn ich das nächste Mal so etwas sehe, werde ich die Person zur Rechenschaft ziehen.
    lg Uli

    AntwortenLöschen