Dienstag, 8. Januar 2013

Neues aus der Abmahn-Szene


Wie die TAZ gestern berichtete

gibt es eine neue Art von Abmahn-Verfahren.

Ein großer Zeitungsverlag aus Europa-Mitglied-Ir(r)land hat erfunden,

dass man auch mit Links gut Geld verdienen kann.

Zu National Newspaper of Ireland gehören u.a. 16 Tageszeitungen und 25 Lokalblätter.

Link werde ich mal nicht setzen,
spare ja für den Umzug

Kurz gesagt :

Wenn die was Nettes in Irgendwo schreiben,
andere deren Links zu der Quellenangabe nutzen

( das sollte man tunlichst, wegen dem Uh(r)heberrecht tun )

kassieren die richtig viel Geld.
5 Links kosten nämlich 300 Euro,
26-50 Links kosten nur 1350 Euro

Das lohnt sich doch !

5 Links kosten        300 €
1 Link  kostet damit    60 €

50 Links mal 60 € macht  3000 €


Mensch, da ist 1350 € doch ein echter Sparpreis ...
... und man kann auch noch verhandeln,
wenn man mehr Links benötigt ^^


Nun kommts:
Die Abmahnkosten werden eingezogen von -
na - noch nichts bemerkt ?

Jawoll - Treffer

... von der Verwertungsgesellschaft


Was sagt  Google,
beim Begriff GEMA ?


Bild zum vergrößern anklicken

Ja, die GEMA hat noch nicht genug kassiert und zensiert.

ACTA, Co und Neues ist noch in chinesischer Bearbeitung -
also erst mal fleißig absahnen,
was Volker noch in der Tasche hat.

Im Bericht der TAZ ging es im Übrigen um
Women’s Aid.
Diese Organisation bedankte sich mit der Linksetzung der Zeitung
für die aufgerufenen Spenden.

Originalbericht TAZ

meine Gedanken :

Auch verrückt nach Abmahnung ?

Nutz Kauwahn !
Kauwahn sorgt für den Durchblick.
Es ist noch unter anderen Namen, wie z.B Kaugummi erhältlich.
Neu ist, dass ich es mit Abmahnschnipsel bestückt habe -
eben patentiert.

Kauwahn für alle !
© Archimeda1


**********************************************************

Kommentare:

  1. Wer nach Verwertungsgesellschaften Googlet findet folgende Verwertungsgesellschaften:

    VG Wot
    VG Bild
    VG Schrift
    VG Rechte
    VG Bund
    AKM

    VG Links gibt es noch nicht, wahrscheinlich aber die
    VG Linke

    Dem Nächst gibt es auch noch die VG Luft, VG Hühnerauge.....

    Die Spinnen die Irren

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein Unding !

      Eine neue Art um Werbung bezahlt zu bekommen,
      den Bürger mit Urheberrechtsverwirrungen zu endmündigen
      und noch dazu verhandeln wollen,
      weil man weiß, dass es Schwachsinn ist.

      Löschen
  2. Die Herren haben vergessen, dass man Zitieren darf und man dann die Quelle angeben muß.
    Somit ist der Link eine Quellenangabe.
    Damit ist das © gewart und die Geldbörse geschohnt.
    Wie heisst es so schön:

    Nice try, try next time.

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man wollte verhindern, dass man Zeitungsinhalte veröffentlicht.
      Leistungsschutzrecht
      Das ist eine andere Variante.

      Löschen
  3. Liebe Uli,
    wer mich abmahnt, der bekommt Ärger! Mich hat einmal eine Anwältin angeschrieben und wollte von mir viel Geld haben. Angeblich habe ich mich irgendwo angemeldet und eine Abonnement abgeschlossen. Ich war richtig wütend. Mein Rechtsberater hat mir dann gesagt, ich soll darauf nicht reagieren. Schließlich war es nur eine mail. Im Nachhinein habe ich dann erfahren, das war eine Abzockerin, die monatlich 20.000 € kassiert. Viele Leute hatten Angst und haben bezahlt.

    Im Staate Deutschland ist schon lange etwas faul! Es ist an der Zeit, das zu ändern!
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy
      Manchmal wird tatsächlich nur gedroht. Man muß bei vielen Firmen allerdings innerhalb von 14 Tagen reagieren, bei anderen wiederum ist das dann ein Schuldbekenntnis. Wer sich nicht auskennt, wann man was machen soll, sollte zum Anwalt.
      lg Uli

      Löschen
    2. Guten Abend Uli,
      ich habe meinen Rechtsbeistand im Haus und bin bisher sehr gut damit gefahren.

      Ich wünsche Dir einen schönen Abend!
      LG Kathy

      Löschen