Samstag, 15. Dezember 2012

Trinkwasser ist nicht umsonst

Guten Abend

Kathy hatte einen so wichtigen Eintrag gebloggt,
dass ich diesen Artikel verlinke.
Erst mal hat ihren Beitrag:

KLICK


Das ist nicht leider nicht  neu, sondern schon mal abgelehnt worden.
Damals wollte Frankreich damit >beginnen<.
Eigentlich ist das seit dem 19. Jahrhundert schon so,
nur die Abgezocktheit ist neu.
Dann nach viel Aufruhr, versandeten die Gespräche in die Nichtöffentlichkeit.

Viel von dem Wasser ist also bereits privatisiert.
In England auch.
Dazu kommt, dass RWE ( Strom ) mit Veolia ( Wasser, Umweltservice, Energie, Verkehr ) zusammen arbeiten.

" Der Plan der EU-Kommission: Die Privatisierung von Wasser durch die Hintertüre. Versteckt in der Konzessionsrichtlinie soll es in Zukunft einfacher werden, das private Wasser verkaufen. Begründet wird das Vorhaben damit, dass in Zeiten der Krise der Binnenmarkt optimiert werden muss."
Quelle

noch ein

Link


Dazu noch:

In NDS konnte man das Wasser trinken, was ich auch getan habe.

In DunkelDortmund nehmen wir sogar für Kaffee stilles Wasser,
hoffen, dass die Qualtität besser ist.

Die Rohre sind hier fast vollständig verrostet, ständig Wasserrohrbrüche, vorwiegend im Winter.
Wenn man hier in Dortmund die Wasserhähne aufdreht,
ist das Trinkwasser braun !
Man muß erst lange laufen lassen, 
mit Glück und viel Geduld wird es vielleicht irgendwann wasserähnlich ...
Die Kassen sind leer, weil der Bürger ausgeschröpft ist,
und die Politiker, besonders der Oberbürgermeister hier,
verlogen und korrupt.
Statt für die Bürger etwas zu tun, gibt man zur Instandsetzung vom Dortmunder >U<  jährlich mindestens 10 Millionen (!) Euro aus.
Nun wird noch ein Fußballmuseeum gebaut- für ca 35 Mille !
Dazu muß wieder der Busbahnhof verlegt werden
( wurde er erst vor kurzem ) Kosten ca 1,2 Millionen.

Kein Wunder, dass man Wasser auch verkaufen will.
Vorher wird erst die Qualität so schlecht gemacht, dass man es nicht mehr trinken kann,
dann kommt ein Kasper, der >angeblich< sauberes verkauft, dann werden die Preise ins Horende steigen.

Nun noch zum Rechts sein.
Ich bin auch rechts, aber gegen Neonazis.
Leider wird beides immer verknüpft.
Darum nämlich, weil man die Angst des Volkes vor Krieg schüren will, und gleichzeitig selber Angst hat,
dass es Menschen gibt, die diese Sauerrei nicht mehr dulden und sich endlich wehren.

Die Gefahr ist aber EUROPA und die Banken,
nicht der Mensch, der nur leben will.
Man muß sich allerdings mit den muslimischen Staaten gut stellen,
sonst hat man Krieg der Muslime im eigenen Land, gegen sich.
Diese sind hier in NRW eindeutig in der Überzahl.

Diese dämlichen Raketen, die nun zum türkischen Schutz gegen Syrien aufgestellt werden - von Niederland, Frankreich und Deutschland -
dienen eigentlich zur Verteidigung gegen den Iran.
Das wird Russlands Cheffe gar nicht erfreuen...


Wie war das nochmal mit den Rohstoffen, die fehlen ?
Wo findet man sie ?!

Ich behaupte :

Unsere Regierung führt uns in einen Krieg,
Die Wirtschaft wächst durch Waffenbau und Arbeit -
gut für die Banken und Reichen - doch

auch diesmal werden wir  nicht gewinnen.
Also geht wählen !

Egal, was ihr wählt,
nur nicht die bekannten Parteien.

meine Gedanken :


Sieg ist nicht im Krieg, sondern im Frieden.

© Archimeda1



********************************************************************

Kommentare:

  1. Für die Bezirkvertretungen, die den Unterhalt der lokalen Gebäude und Straßen planen und auch mal einen neuen Blumenkübel anschaffen, werden die Mittel wohl von 6 auf 3 Millionen gekürzt.
    Das Dortmunder U ist der Sargnagel der Dortmunder Finanzen. Und damit ist die Bruchbude noch nicht einmal verkaufbar.

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....auch nicht vermietbar.
      Ich hatte das Unvergnügen bis zur Spitze zu müssen - mir wurde von der Höhe schlecht. Nichts ist abgesichert. Zudem muß man auch noch die letzten Treppen laufen; auch runter, weil der Fahrstuhl nicht bis oben/unten reicht.

      Löschen
  2. Ich sagte ja schon: Unverkäuflich.!

    Die Wasserrohre sollen nächstes Jahr Ortsteil Weise erneuert werden. Letztes und diese Jahr waren die Gasleitungen dran.
    Also wird nächstes Jahr nochmal aufgebuddelt.....
    Um 5 Euro Steuern zu sparen werden 20 € verplempert.
    Solange die DEW Miteigentümer von Gelsenwasser ist wird sich nach Unten qualitativ nichts verschlechtern.
    Wenn man die Privathaftung von Bürgermeistern einführen würde, ginge es uns persönlich sofort besser.

    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die müssen im November aufgebuddelt haben, sonst gibt es kein Geld für das nächste Jahr. Darum immer wieder dieselben Baustellen.
      Sie verplempern das Geld, dafür verhungern die Menschen.

      Löschen
  3. Hallo Uli,
    danke für die Verlinkung! Wir haben hier zum Glück ganz neue Wasserrohre. Sie wurden kurz nach unserem Hauskauf verlegt. Innen und außen, was uns auch eine Stange Geld gekostet hat. Alle Bürger hier im Ort wurden an den Kosten beteiligt!

    Zum Thema "rechts" bin ich vielleicht etwas anderer Meinung. Ich habe erst jetzt mal darüber gelesen und war entsetzt was in Deutschland als "rechts" abgestempelt wird. Für mich bedeutet "rechts" für unser Land sein, nichts anderes. Wie ich ja schon schrieb, ich war mal konservativ aber so eine Partei gibt es ja nicht mehr in Deutschland. Man muß nicht für Neonazis sein um heute "rechts" zu sein. Außerdem wird die NPD ja verboten, die ich nicht wählen würde. Wahrscheinlich haben die Etablierten Angst, dass viele Wähler die NPD wählen. Aber es gibt ja noch andere Parteien, die man wählen kann. Die "GRÜNEN" sind für mich eine Partei, die verboten werde sollte. Sie hassen uns Deutsche und sind somit verfassungswidrig. Einige Zitate von den Grünen habe ich gesammelt.

    NRW ist ja nun leider total verschuldet und hat eine schlechte, um nicht zu sagen eine miese Politik. Im Geld ausgeben sind SPD und Grüne, einsame Spitze. Sie sorgen erst für sich und ihre Klüngel, danach kommt der Bürger.

    Traurig, was unfähige Politiker aus unserem Land gemacht haben!
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy
      Da sind wir nicht uneinig,
      mit > rechts <.
      Das ist völlig richtig, was du gesagt hast.
      Alles was gegen die Regierung ist, wobei > gegen < nicht definiert ist - ist rechts. Man will die Bürger mundtot machen.

      Die FDP ist auch ein mieser Verein, fällt mir noch dazu ein.
      lg Uli

      Löschen
  4. Hallo Uli,
    die FDP kann man glatt in der Pfeife rauchen! Da hält sich nicht mal mehr der Qualm.^^
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy
      Das ist eine Partei für Ärzte, Apotheker und Anwälte. Nur einfach unmöglich.
      lg Uli

      Löschen