Donnerstag, 6. Dezember 2012

Nikolaustag

widgets

Nikolaus

Ein ganzes Kinderleben lang
hast du geträumt vom Weihnachtsmann,
und dann kommt Sie und sagt - 
NEIN, den gibt es nicht !

Du denkst, du fällst in ein schwarzes Loch,
denn letztes Jahr gab es ihn doch noch.
Du weißt nicht, lügt sie jetzt, 
oder davor die Zeit..

Refrain :

Doch du denkst an deinen Weihnachtsmann;
im roten Jäckchen, wie er immer vor dir stand,
mit der Rute in der Hand.
Und an seinen dicken Rauschebart,
und hebst den Finger, so wie er es immer tat -
um den großen Sack zu öffnen,
indem so vieles Leckres drin ...

weihnachten-0543.gif von 123gif.de
Und deine großen Kinderaugen
blicken traurig, Fragen raubend,
sag mir Mutter, sag mir, sag - 
wo ist er so schnell hin?

Dann ihre Antwort traumerwachend,
denn sie sagt so einfach lachend -
mein liebes Mädel, 
für so was bist du viel zu groß...


Refrain :

Doch du denkst an deinen Weihnachtsmann;
im roten Jäckchen, wie er immer vor dir stand,
mit der Rute in der Hand.
Und an seinen dicken Rauschebart,
und hebst den Finger, so wie er es immer tat -
um den großen Sack zu öffnen,
indem so vieles Leckres drin...


Und abends nimmt sie dich zur Seite
und erklärt dir alles Weitere,
dass der Stiefel an dem Abend 
nur von ihr gefüllt.

Und der Weihnachtsmann wär Vater,
und 12 Jahre, wär jetzt dein Alter -
und überhaupt, 
du bist zu groß für einen Nikolaus!
Refrain:

Doch du denkst an deinen Weihnachtsmann;
im roten Jäckchen, wie er immer vor dir stand,
mit der Rute in der Hand.
Und an seinen dicken Rauschebart,
und hebst den Finger, so wie er es immer tat -
um den großen Sack zu öffnen,
indem so vieles Leckres drin ... 

Weinend läufst du jetzt davon,
vorbei die Weihnachtsillusion!
Weit fort, mit einem Mal dein allerbester Freund.

Doch bald schon, unterm Weihnachtsbaum
träumst du weiter deinen Weihnachtstraum,
den dir trotz allem- 
Keiner und Niemand nehmen kann!


Refrain:

Und du denkst an deinen Weihnachtsmann;
im roten Jäckchen, wie er immer vor dir stand,
mit der Rute in der Hand.
Und an seinen dicken Rauschebart,
und hebst den Finger, so wie er es immer tat -
um den großen Sack zu öffnen,
indem so vieles Leckres drin...





© Archimeda1 

***********************************************************


Kommentare:

  1. Der Weihnachtsmann ist ein Weihnachtsmann der das Christkind immitiert.
    Ach ne, ne Coca Cola Werbefigur. Deshalb verschwindet sie auch so schnell aus der Erinnerung der Werbetreibenden.
    So schnell platzen Werbetraumräume.
    Aber dass CC nicht das Christkind als Werbefigur nutzen darf liegt bei der katholischen Kirche. Denn Jesus mit Geschenkesack wäre wohl dem Dogma widersprechend, dass sich der Fisch verdoppelt und nicht aus dem Sack kommt.....


    BG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bärchen
      Ich finde es echt Schade, dass du von daheim nicht mitbekommen hast,
      wie Nikolaus bei uns war.
      Als ich noch klein war, haben wir unsere Stiefelchen besonders rein putzen müssen. Sie waren schwarz und mussten glänzen.
      Darin kamen dann wenige Nüsslein, Mandarinen, einen Nikolaus aus Schokolade und etwas anderes buntes; alles weihnachtlich.
      Es war ein richtiger Festtag.
      Es tut mir leid um dich.
      *kiss* dein Mäus-chen

      Löschen
  2. Hallo Mäuschen,

    ich habe immer ein Stiefelchen mit Nüssen und ein wenig Schokolade bekommen. Die Nüsse habe ich immer abgegeben weil ich nur ein oder zwei Haselnüsse gemocht habe bevor der Rest verschimmelte.

    *Kuss*
    Dein Bärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bärchen, wir ziehen nächstes Jahr um !
      Dann haben wir Platz genug um Advent und Weihnachten so zu gestalten,
      wie ich es gewohnt bin und meinen Kindern mitgegeben habe.
      Das ist sicher und ein Versprechen.
      <3
      Ich liebe dich
      dein Mäus-chen

      Löschen
  3. Hallo Uli, hallo BG,
    ich verfolge immer Eure Kommentare und freue mich darüber. Ich erinnere mich gerne an den Nikolaus, den meist mein Vater gespielt hat, manchmal auch ein anderer. Wir Kinder mußten immer ein Gedicht aufsagen und dann bekamen wir etwas vom Nikolaus. Zu mir kam aber auch mal das Christkind. Es war ganz weiß gekleidet und man konnte es nicht erkennen. Eine wunderschöne Puppe hat es mir gebracht und ich war mächtig stolz darauf. Niemand sonst hat das Christkind gesehen. Aber irgendwo habe ich noch ein Bild von ihm.
    Ich wünsche Euch Beiden eine schöne Adventszeit!
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Kathy
      Es gibt durchaus gute Erinnerungen an meine Weihnachtszeit. Es ist etwas ganz besonderes.
      Dir einen schönen Tag
      lg Uli

      Löschen
  4. Halo Uli! Wie schön hast Du in den Versen zum Ausdruck gebracht, das Kinderträume immer wieder mal auch von uns Erwachsenen geträumt werden. Ich denke, Du wirst Deine Stiefel fein geputztund Dich am Nikolaustag über die Überraschung gefreut haben.
    Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit.
    Liebe Grüße
    Joachim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Joachim
      Ich danke dir sehr, dass du so mitfühlen kannst.
      Weihnachten wurde bei uns sehr Trationell gefeiert. Es wurde gesungen, mein Dad hatte die Weihnachtsgeschichte vorgelesen.
      Ich glaube nicht, an das was dort so in der Bibel steht,
      aber es war sehr feierlich und schön.
      lg Uli

      Löschen