Sonntag, 25. November 2012

Libellenlarven im Zwerggarnelenbecken

Ich hab ein Problem,
nein eigentlich haben meine Garnelen ein Problem.
Nein nochmal, meine Zwerggarnelen haben bisher zwei Probleme.

Ich hatte vor paar Wochen neues Futter und Moos gekauft und mir dadurch Insekten angeschleppt.
Gesehen hat man am Anfang gar nichts,
bis wir auf die Idee kamen Daphnien zu füttern.

Daphnien züchten wir schon sehr lange, sie sind von uns selber aus Winsen/Aller getümpelt, und nach ca drei Jahren Quarantäne haben wir sie insekten- und hydrafrei.

Nach der zweiten Fütterung mit den Wasserflöhen fiel uns auf, dass die Sakura und Crystal Red zu einer bestimmten Zeit einfach unauffindbar waren.


Heute, nach dem wöchentlichen Teilwasserwechsel bemerkte ich ein spinnenartiges, ziemlich großes Insekt, auf dem Javamoos.
Ich habe es heraus gefangen, Beinchen zur Bestimmung gezählt- es sind nur 6 -und über die Bildersuche festgestellt, dass es eine Libellenlarve ist.


mein Bild

Garnelen passen in ihr Beuteschema, das ist übel.

Garnelen sind recht teuer, diese Tierchen, und als Futter zu Schade.

Im Internet steht, dass es immer mehrere Eier von Larven im Becken gibt.
Also gehe ich nun alle 2-3 Std dahin um zu schauen, ob es noch eine gibt.
Nach dem zweiten Schauen, wurde ich leider fündig.
Noch so ein Biest !
Diese Tierchen stehen unter Naturschutz, darf man also nicht im Klo runter spülen, sondern soll sie aussetzen.
Tümpel gibt es hier schon, also erst einmal sind die Larven auf der Küchenfensterbank unter gebracht.
Ich frage mich nun, ob ich sie in deutsche Tümpel auslassen darf, denn es werden wahrscheinlich Libellenlarven aus dem asiatischen Raum sein.

Morgen arbeite ich im Spätdienst, also Zeit genug mich mal beim Tierschutz zu informieren.
Frisch gefüttert sind sie bis dahin.

Diese bekommt gerade Daphnien

lg Archi

************************************************************

Kommentare:

  1. Liebe Uli,
    Du machst Dir Gedanken wegen den zwei Libellenlarven. Maulwürfe stehen auch unter Naturschutz, meinst Du da fragen Katzen und Hunde danach? Sogar Cleo hat sich mal einen Maulwurf geschnappt. Rettung war nicht mehr möglich! Die sehen wirklich sehr süß aus.
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy
      Es sind Larven von Riesenlibellen. Bis zur vollständigen Entpuppung kann es 5 Jahre dauern.
      Ich weiß noch nicht, was ich machen soll.
      lg Uli

      Löschen
    2. Hallo Uli,
      wir hatten diesen Sommer sehr viele Riesenlibellen. Unser Nachbar hat einen Teich und da wimmelt es von Kröten, Fröschen und Liebellen. So viele Libellen, wie in diesem Jahr habe ich noch nie gesehen. Cäsar versuchte sie immer zu fangen, hat aber keine erwischt. Die flog einfach hoch, dann drehte sie sich um und sah Cäsar kokett an. ;-)
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
    3. Guten Morgen Kathy
      Wir werden sie am WE auswildern, damit DD wenigstens zwei Libellen haben.
      Insekten gibt es ihr kaum noch. Alles still in der Natur und am Teich.
      Das muß sehr niedlich ausgesehen haben, mit Cäsar.
      lg Uli

      Löschen
  2. Guten Abend Uli,
    das ist eine gute Idee! Das muß ja komisch sein, wenn alles so still ist in der Natur. Bei uns ist viel Leben in der Natur und das ist gut so.
    Ja, es sah wirklich sehr niedlich aus. Cäsar hat dumm geschaut und die Libelle wohl gelacht.
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Kathy
      Das kann ich mir gut vorstellen. Ist so süß dein Hündchen :-)
      lg Uli

      Löschen
    2. Danke Uli. Ich liebe mein Hündchen auch sehr!
      LG Kathy

      Löschen