Montag, 5. November 2012

Arbeitslose sind keine Diener ! Lest und kämpft für eure Rechte !

Warum Arbeitslose
drangsaliert <-Klick
 werden

Hier mal Auszüge von einem Mitarbeiter

Zitate

"Ich war jetzt zuletzt zweieinhalb Jahre in einem Jobcenter in Hamburg als Arbeitsvermittler tätig.

Jeder Vermittler hatte sich dort um circa 350 Personen zu kümmern..."

"Ranking..."

"Einmal hieß es: »Um das Budget für das nächste Jahr zu sichern, müssen in Hamburg in den kommenden zwei Wochen 3000 Personen einer Arbeitsgelegenheit zugewiesen werden: Eine mündliche Dienstanweisung an alle Vermittler.« Oder: »Bei den Sanktionen sind wir im vorderen Drittel, weiter so!« Eines der wichtigsten geschäftspolitischen Ziele eines Jobcenters jedes Jahr ist die Senkung der passiven Leistung, da sind Sanktionen das einfachste Mittel."

" Des Öfteren wurde zum Beispiel mitgeteilt: Bis auf weiteres keine Umschulungen mehr zu finanzieren und das doch bitte im Kontakt nicht damit zu begründen, dass kein Geld aus Berlin freigegeben wird, sondern es sollten nach Möglichkeit Dinge im Lebenslauf des Kunden gefunden werden, die zur Ablehnung führen. Dies alles ist politisch gewollt ..."

"Das Jobcenterpersonal setzte sich zum großen Teil aus Mitarbeitern völlig unterschiedlicher beruflicher Herkunft zusammen. Viele aus ehemaliger Krankenhausverwaltung, Telekom, die nach Privatisierung in die Jobcenter geschickt wurden, und Akademiker, die nichts anderes bekommen haben.
Die wenigsten sind also irgendwie pädagogisch geschult und die wenigsten würden diese Tätigkeit tatsächlich ausüben, wenn sie die Wahl hätten."

Quelle


Klickt ihr oben links den Punkt > Leaks < an,
könnt ihr Erfahrungsberichte lesen.

Wahrheiten von Arbeitslosen geschrieben -
wie sie
von den > Heiligen der Argentur < behandelt und denunziert wurden.

Momentan finde ich einen Bericht besonders aufschlußreich

KLICKmich


Schreibt in diesem Portal eure Erfahrungen auf,
damit andere auch Bescheid wissen.

Wenn ihr rechtliche Fragen habt,
könnt ihr auch hier suchen :

Gegen-Hartz

oder  auch gerne

hier

Chefduzen


In beiden Foren könnt ihr euch austauschen, fragen, Tipps bekommen.

Lasst euch das nicht gefallen,
dass ihr als Arbeitslose oder Arbeiter im Lohndumping psychisch zerstört werdet.

Kämpft - ihr habt nur ein Leben
lest nach, was eure Rechte sind !


mit Verlinkung und Textqualle, wie üblich ....

******************************************************

Kommentare:

  1. Die Drangsalierungen gehen soweit, dass jemand, der "glücklich sein soll" wer einen ein Euro Job hat und deswegen auch mal krank werden kann, keinerlei Lohnfortzahlung bekommt, weil in der EVG unterschrieben wurde, dass man mit allen Maßnahmen der ARGE einverstanden ist.
    Das Gleiche gilt wahrscheinlich bei dem neuen ARGE-Programm: FAV.
    Wer da zu schnell unterschreibt, bekommt wahrscheinlich eine Waschmaschine.

    AntwortenLöschen
  2. Man muß diese EVG nicht unterschreiben. Es verstößt gegen das Grundgesetz.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Uli,
    was da von einer Arbeiterpartei geschaffen wurde, das muß bestraft werden bis diese Partei zerstört und weg ist. Leider hast Du mit allem recht. Es ist keine Arbeitsvermittlung, es ist nur dazu da, die Beamten weiter zu beschäftigen. Mit einem Grundeinkommen wären auch diese Beamten arbeitslos.
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy
      Es ist Machtgier. Einmal gehabt, soll es immer so weiter gehen. Dazu kommt -> Es ist nicht ihr Traumjob, warum also sollen andere den bekommen. Sie treten sadistisch auf die Arbeitslosen, damit es ihnen persönlich besser geht.
      lg Uli

      Löschen
    2. Liebe Uli,
      wir müssen es ändern! Gemeinsam können wir alles aber leider kapieren die meisten nichts mehr. Schade!
      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
    3. Liebe Kathy
      Jeder lebt nur noch sich selbst.
      Es gibt keine Gemeinschaft mehr, die auf Geben beruht- nur noch geben und nehmen.
      Der Mensch entwickelt sich wohl technisch vorwärts aber menschlich zurück.
      lg Uli

      Löschen