Montag, 29. Oktober 2012

Von Kindern lernen

Was ich von meinen Kindern gelernt habe



1. Ein großes Wasserbett enthält ausreichend Wasser, um ein Haus von 180
Quadratmetern 10 cm hoch unter Wasser zu setzen.
2. Wenn man Haarspray auf Staubbällchen sprüht und mit Inline-Skatern darüber
fährt, können sich die Staubbällchen entzünden.
3. Die Stimme eines Dreijährigen ist lauter als 200 Erwachsene in einem vollen
Restaurant.
4. Wenn man eine Hundeleine an einem Deckenventilator befestigt, ist der Motor nicht stark genug, um einen 20 kg schweren Jungen, der Batman-Unterwäsche und ein
Superman-Cape trägt, rundherum zu befördern. Die Motorkraft reicht dagegen aus,
wenn ein Farbeimer am Ventilator hängt, die Farbe auf allen vier Wänden eines 6×6
Meter großen Zimmers zu verteilen.
5. Man sollte keine Baseball-Bälle hochwerfen, wenn der Deckenventilator
eingeschaltet ist. Soll der Deckenventilator als Schläger verwendet werden, muss man
den Ball einige Male hochwerfen, bevor er getroffen wird. Ein Deckenventilator kann
einen Baseball-Ball sehr weit schlagen.
6. Fensterscheiben (selbst Doppelverglasung) halten einen von einem Deckenventilator geschlagenen Baseball-Ball nicht auf.
7. Wenn Sie die Klospülung hören, gefolgt von “Oh weija”, ist es schon zu spät.
8. Eine Mixtur aus Bremsflüssigkeit und Domestos erzeugt Rauch, viel Rauch.
9. Ein Sechsjähriger kann mit einem Feuerstein eine Flamme erzeugen, auch wenn ein
36jähriger Mann sagt, dass das nur im Film möglich ist. Und mit einer Lupe kann man
selbst an verhangenen Tagen Feuer machen.
10. Einige Legosteine können das Verdauungssystem eines Vierjährigen passieren.
11. Knetmasse und die Mikrowelle sollten niemals im gleichen Satz erwähnt werden.
12. Kraftkleber hält ewig.
13. Egal, wie viel Götterspeise man in den Swimming Pool tut, es ist nicht möglich, über das Wasser zu gehen.
14. Poolfilter mögen keine Götterspeise.
15. Videorecorder spucken keine Sandwichs aus, auch wenn das in manchen
Werbespots im Fernsehen gezeigt wird.
16. Müllbeutel sind keine guten Fallschirme.
17. Murmeln im Tank machen beim Fahren eine Menge Lärm.
18. Sie möchten lieber nicht wissen, was das für ein Gestank ist.
19. Schauen Sie immer in den Ofen, bevor Sie ihn anstellen. Plastikspielzeuge vertragen den Ofen nicht.
20. Die Feuerwehr in Austin, Texas, ist innerhalb von 5 Minuten da.
21. Regenwürmern wird vom Schleudergang der Waschmaschine nicht schwindelig.
22. Katzen dagegen wird es vom Schleudern sehr wohl schwindelig.
23. Wenn Katzen schwindelig ist, erbrechen sie das Doppelte ihres Körpergewichts.
24. 80% aller Männer, die dies lesen, werden versuchen, Domestos und
Bremsflüssigkeit zu mixen.
25. 80% aller Frauen, die dies lesen, werden diesen Text an fast alle Freundinnen weiterleiten, ob sie Kinder haben oder nicht.
A) Wer keine Kinder hat findet dies zum Totlachen.
B) Wer Kinder hat, die aus diesem Alter raus sind, findet dies irre witzig.
C) Wer Kinder in diesem Alter hat, findet dies gar nicht komisch.
D) Wer kleinere Kinder hat, sollte dies als Warnung verstehen.
E) Wer noch keine Kinder hat, dem diene dies als Empfängnisverhütung.


Quelle einer Mutter aus Austin,
Texas, in den USA, die anonym bleiben möchte.
*********************************************************************

Kommentare:

  1. Liebe Uli,
    ich hätte auch versucht Bremsflüssigkeit mit Domestos zu mischen. Habe ich mein Leben vielleicht im falschen Körper verbracht?^^
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathy
      Ganz bestimmt, sonst würdest du nicht hier kommentieren ^^
      Domestos und WC-Reiniger geht auch gut ab -
      Vorsicht, NICHT nachmachen ;-)
      lg Uli

      Löschen