Freitag, 7. September 2012

Piratenpartei zensiert selber - nur in NRW ? zensierte Kommis von mir lesen ....

Ich habe mich sehr geärgert.

Ich habe bei der Piraten-Partei NRW auf diesen Artikel kommentiert:

" PIRATEN arbeiten an Lösungen gegen Altersarmut "

Es ist mal wieder zensiert worden, wie schon so oft ...

Jedesmal, wenn man etwas schreibt, was der Moderatorin Sylvia
(die sagte, dass sie noch einen Kollegen hätte)
nicht gefällt, wird es zensiert.

Vor allem, wenn es um das Theama Ausländer geht,
was hier in Dortmund wirklich ein ernstes Problem ist.

Ich spreche nicht von den armen Menschen,
die sich hier anpassen,
sondern von denen,
die Deutschland nur ausnutzen,
nicht deutsch lernen wollen,
weil sie halt Ausländer bleiben möchten.
Gut, wenn sie das sein möchten, brauche ich auch nicht zurück zuhalten.

Schließlich darf ich auch nicht im Ausländerland mein Maul ungestraft öffnen.
Hier sollte aber Rederfeiheit gelten -
zumindestens nach unserem Angeblichen Grundgesetz !


Artikel 5 Grundgesetz
   
Aktuell
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Der gelöschte Kommi zu eine/er D.
,die von Alibi des Sozialen, Piraten sind Dummschwätzer und weiteres mit Ausdruck von 3 Ausrufezeichen schimpfte :

" @ D.
Davon mal abgesehen, dass 3 Ausrufezeichen nicht mehr sagen, wie eins bist du scheinbar total desinformiert.
Was sollen die Leute denn einbringen ?
Um etwas einzubringen, muss es erstmal etwas geben.
Solange nur untereinander gemauschelt wird, kann es das nicht.
Das Alibi des Sozialen ist bitte was ?
Hast du noch nicht verstanden, dass man die Armen gar nicht erlauben möchte etwas anderes, als arm zu sein ?
Ich hatte das Pech hier arbeitstechnisch nach NRW ziehen zu müssen.
Gerade nach der schlimmsten Stadt, nämlich DunkelDortmund.
Viele verdienen hier zu wenig um zu überleben, obwohl sie 42 Std und mehr schuften.
Der Ausländeranteil ist sehr hoch.
Wenn du als Deutscher deinen "Mindest-Gewerkschaftslohn" durchsetzen möchtest,
wirst du umgehend gefeuert.
Es wartet schon irgeneiner, der auch für 4,50 € arbeiten will.
Der kann nämlich für weniger, weil er irgendeinen Verwandten in einer Dönerbude hat, bei dem er aushelfen kann - zusätzlich zu Hartz 4.
Wenn du nun älter bist und zig Jahre gearbeitet hast,
Pech hast, dass du unverschuldet in Hartz4 abrutschts-
bekommst du das Gleiche an Staatsbestreichelung, wie jeder frisch eingetroffene Asylant.
Was hat das noch mit Gerechtigkeit zu tun ?!

Soziales wird NUR für den Staat und die Statistik eingebracht - solltest du dir mal merken ... Leben kann niemand davon.

Die Leute, die lebenslang auf Staatskosten gelebt haben -
darauf ist man wohl auch sauer -
haben die denn nicht als Menschen trotzdem eine Lebensberechtigung ?

Würdest du deinen Nachbarn helfen oder ihn verhungern lassen -
DAS ist die Frage.
Wenn Du ihm nicht helfen möchtest,
bist du nicht einen weiteren Gedanken mehr wert.
Es gibt sehr, sehr wenige, die mich richtig wütend machen.
Du gehörst dazu.

Ich wünschte die auch dieses wenige Geld,
damit du weißt,
dass DU der Dummschwätzer bist."

Klar, dass er gelöscht wurde (?) - übrigen beide Aussagen, denn sonst hat es ja keinen Sinn.
Ich kann nicht schimpfen, über etwas, was vor meiner Antwort gelöscht wird.

Hmmm - das ist nicht das Thema ansich.

Da ist nämlch noch k...

k...  spricht gerne, lobt und tadelt.
Selbst da wird oft gelöscht.

Was mich so ärgert, ist das ->

Wenn man für Freiheit eintritt,
Rede-Freiheit, Meinungsfreiheit und gegen Internetzensur,
sollte man auch bedingungslos dazu stehen.

Dann muß ein Moderator nicht löschen,

sondern mit diskutieren !


Darum kam gestern ein neuer Kommentar von mir :

"
PIRATEN: Keine Zensur des Internets auf EU-Ebene <- klick


Vielleicht solltet ihr in diesem Forum
erst einmal eure Zensur im Griff bekommen,
bevor ihr euch beschwert, was sonst noch zensiert wird.

@Sylvia  [und Kollege ?] :

Es war schon einmal die Diskussion über Löschung von Kommentaren,
die du, dann abgestritten hast.
Es ist allerdings  Tatsache,
dass sogar nachträglich gelöscht wird, wenn das Thema schon längst durch ist.
Wenn man später nachliest, ist alles aus dem Zusammenhang gerissen.

Es war eine hier eine Diskussion mit verschiedenen Meinungen,
die wurden gelöscht -

warum ?

Weil ein falsches Wort war ?
Weil nicht am Ende stand: „ Ich hab dich trotzdem lieb“ ?
Weil ihr den Inhalt nicht folgen könnt ?

Ich bin kein kleines Kind mehr und sehr verärgert.

Es sind genauso falsche Versprechen in diesem Forum , wie bei anderen Politikern.

Es wird ums Bäuchlein gestreichelt, solange man Ja und Amen sagt ...

Im Übrigen habe ich noch alles, wie üblich gespeichert – man lernt ja schließlich...
Ich kann auch bloggen, dazu brauche ich das Portal hier nicht.
Aber ich finde es Schade – denn eure Ansichten sind von Bundesland zu Bundesland verschieden.
Die Wähler sinken weiter – weil keiner mehr Durchblick hat.

Freiheit, Wecker, Freiheit hoaßt koa Angst
habn, vor neamands
[von Konstantin Wecker]

So, kann dann gelöscht und damit zensiert werden,
kommt eh am WE auf dem Blog von mir

Archimeda1

---------------------------------

Klar wurde der gelöscht, wie gewollt -

Ich frage mich, wenn selbst die Piraten nicht zu dem stehen,
was sie am Anfang vermittelt haben -
lohnt es sich die noch zu wählen ?

Ehrlich weiß ich nicht,
was 2013 noch wählenswert ist !

meine Gedanken :




Archimeda1 


EDIT:
 Die Kommentare wurden wieder eingestellt.
SO, 09.09.12

Bin mal gespannt, ob dieses so bleibt.


**************************************************************



Kommentare:

  1. Liebe Uli, für mich sind die Piraten nicht wählbar. Es ist eine Auffangpartei, die nichts bezweckt. Am Anfang, da war die Hoffnung aber jetzt? Nein! Ich werde mich im nächsten Jahr mit all den neuen Parteien beschäftigen und hoffe, da etwas zu finden. Auf jeden Fall werde ich eine Partei wählen, die nicht für den Euro ist. Und so etwas wird es wohl geben. Es ist noch Zeit!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kathy
      Es wäre eine Alternative, aber keine gute Wahl. Ich hatte da kommentiert, weil ich wissen wollten, inwieweit sie zu ihren Angaben stehen.
      Es ist nicht so gut, was ich bemerkt habe. Es ist im Moment aber eine Sperre für die anderen.
      Bin verwirrt, muß ich zugeben.
      lg Uli

      Löschen
  2. Hallo Uli,
    ich kann keine Partei wählen, die sich mit etablierten zusammen tun will. Da können sie auch nicht viel besser sein. Es sollte eine Partei sein, die für unser Land und seine Bürger steht. Es ist ja noch Zeit! Einfach mal abwarten!
    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart!
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, das Problem ist, dass jeder neue Partei zu klein wird um 5 % zu bekommen. Im Endeffekt wird dann wieder die gleiche Partei an die Regierung kommen.
      Mal schauen, was die Zeit bringt, aber sie müssten sich beeilen.
      Einen schönen Wochenanfang dir Kathy.
      lg Uli

      Löschen