Samstag, 23. Juli 2011

T-mobile - wichtige Änderung ab dem 02.08.2011

Hallo ihr Lieben

Wie im Titel schon beschrieben, gibt es bei der

Telekom Deutschland GmbH

wichtige Veränderung ab dem 2. August diesen Jahres.

Bisher war der Tarifwechsel kostenlos,
das wird nun nicht mehr sein.
Ab August kostet ein Wechsel -
auch nach der Downgradesperre - 49,95 €.

Dieses gilt auch für Prepaid-Kunden.

Es ist vorbei mit ->

" Ich möchte ein neues Handy, stuft doch mal den Vertrag auf die niedrigste Stufe runter, damit ich einen Neuvertrag abschließe "

Jede Abstufung,
also eine Instanz kleiner kostet damit 49,59 €.

Wer also zB von einem Complete Mobil XL in den Complete Mobil M möchte,
muß zukünftig 2 mal 49,95 € zahlen = 99,90 €.

Bevor sich jemand aufregt :

1. ist das im Festnetzbereich schon lange so-
da kostet der Wechsel 59,95 € -

und

2. das macht jeder ( außer E-Plus/Base )

3. bei Vodafone ist es zusätzlich so,
dass man nach den 49,95 € gleich eine neue Bindung über 2 Jahre eingeht.

Was hilft da noch

musik-instrumente-0142.gif von 123gif.de

?


Es ist rechtlich so, dass ein Vertrag für 2 Jahre abgeschlossen wird.
Dafür gibt es das subventioniertes Handy.

Aus Kulanz runter stufen, war eben nur Kulanz.

Nun muß man sich vorher entscheiden,
ob man nur ein günstiges Handy will,
oder für 2 Jahre keine hohe Grundgebühr zahlen will.

Muß man sich nicht immer entscheiden ?

Ich kann auch nicht einen Partner 1 Jahr haben,
der sein Ganzes in die Beziehung steckt,
und dann meinen,
ich hätte es nach dem ersten Jahr gerne besser ...
notfalls woanders ...

Euch einen schönen Abend

mit diesen Gedanken :

[ Chinesisches Sprichwort  ]

Wenn der Wind der Veränderung weht,
bauen die einen Mauern
und die anderen Windmühlen.


lg Archi

****************************************

Kommentare:

  1. So etwas sollte man schrittweise einführen, um seine Kunden nicht zu verärgern.
    Der Aktienkurs würde es der T-Kom danken.
    Aber das Aktien, dass die Planer der T-Kom, haben kommt aus Dunkeldortmund.

    *Kuss*
    Dein Bärchen

    AntwortenLöschen
  2. Es ist woanders schon länger so Bärchen ...

    AntwortenLöschen