Montag, 6. Juni 2011

böse sprotten

Hallo

Nun sind es also die > Kieler Sprotten <, die EHEc verursachen -
oder waren es doch die Niedersachsen-Sprossen ?

Ich stand da heute bei Aldi anner Kasse und habe mit den Gurken gesprochen:

" Hola buenos días "

Nix kam

Ich startete einen weiteren Versuch :

" Si eres español? "

Nun die Gurken waren wohl nicht in der Lage mich zu verstehen.

Da sie keine spanische Gurken sein konnten, schließlich sprachen sie nicht mit mir,
habe ich sie gekauft.

Dann ging ich in einem anderen Geschäft und sah diese tollen roten Tomaten;
diese aufgespritzen Dinger,
die mann in Holland vermutet -
aber das sind ja nur Gerüchte.
Ich fragte :

" Ben je Spaans? "

Nö, diese tollen Tomaten waren auch nicht spanisch.
dann :
" Ben je Nederlands? "

auch null Antwort.

Ich habe sie gekauft.

Nun musste ich noch in die Metro ...

da lagen diese tollen Alfalfa-Sprossen in Massen rum.

Alfalfa, oder auch Luzerne ist ein wichtiges Nahrungsmittel für Mensch und Tier.

Es ist hoch eiweißhaltig, vitaminbombardierend und reguliert den Hormonhaushalt,
gibt Verdauungsenzyme frei und
wirkt gegen viele verschiedene Hormone.

Also lasst alles gesundes schön sein,
denn Bayer und andere chemische Vitaminptäperatehersteller wollen nicht,
dass es euch gut geht.

Zu den armen Hinterbliebenden, deren Angehörige EHEC getötet wurden :

Bitte schreibt doch mal privat, was wiklich einen Tag vorher war.

Ich erde nun mit den > Kieler Sprotten <

diskutieren / auf portugisisch:

" você está saudável "

Da kam eine Antwort :

" Europa nos destrói "

Das sehe ich genau so,

esse nun meine gesunden Sprossen,
samt Gurken,
und in zwei, drei Wochen das Hirschfleisch,
was gestern 42-mal, durch Blitz ,

getötet wurde.


meine Gedanken :

[ Bertolt Brecht ]

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken,
den lieben sie.
Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt,
den hassen sie.



Archi

1 Kommentar: