Samstag, 7. Mai 2011

Archimbär, der Biohamster : Schlawiner 3,5 Jahre

Ein schönes WE euch allen

Ich bin jetzt eben bei BG und ab Montag wieder in meiner Wohnung.
Da muß noch einiges sortiert und gepackt werden.

Die Hamster müssen wir umtopfen;
BG´s Schweinchen kommen natürlich auch mit -
und da ist noch Stressi, ein Hamsterweibchen,
das wir vor ca 12 Wochen aus einem Zooladen gerettet haben.

Sie war ein winziges Würmchen, total abgemagert und hatte ihre Babies gefressen.
Es kann auch sein, dass ihre Geschwister dieses getan haben.
Babies sind eine gute Eiweißquelle.

Man hatte sie mit ca 3 Wochen in den Laden gebracht. Dort wurde sie trächtig, weil man sie im Alter von 6 Wochen noch mit den Geschwistern im Glaskäfig gehalten hatte.

Das konnten wir nicht mit ansehen, also haben wir ein gesundes Baby von uns mit ihr getauscht.

Sie war reichlich verstört, und total verängstigt.
Nun hat sie zwei verbundene Käfige für sich allein und schon einen Freund.

Schlawiner, ein älterer, erfahrener Hamster.

Schlawiner ist gestern leider gestorben.

Er war 3,5 Jahre alt und ist glücklich eingeschlafen.


Er ist der Vater von Stressis neuen Babies.

Zum Abschied von Schlawiner

dieses Video :





[ Francesco Petrarca ]

Fünf große Feinde des Friedens wohnen in uns:
nämlich Habgier, Ehrgeiz, Neid, Wut und Stolz.
Wenn diese Feinde vertrieben werden könnten,
würden wir zweifellos ewigen Frieden genießen.
 

lg Archi

1 Kommentar:

  1. Schlawina war ein superhamster und hat mich nur einmal gebissen, als ich Ihn ausversehen genervt habe. Ich glaub der hat damals innerlich gegrinst. So hatten wir eine Respekt vor einander:
    Ich wecke dich nicht und du läßt mich schlafen......
    Das er mal ausgebrochen ist und hat sich dann bei uns im Schlafzimmer in einer Küchenrolle zum Schlafen hingelegt hat, war für uns alle etwas überraschend.
    Ein Hamster sucht doch sonst nicht den "sozialen" Kontakt.
    Man lernt halt nie aus...

    Wir werden uns irgenwann wiedersehen.

    BG

    AntwortenLöschen